RAD & KULTUR
MAROKKO

GENÜSSLICHE BIKETOUR VOM
HOHEN ATLAS BIS ZUR WÜSTE SAHARA

• Die Highlights im Süden von Marokko auf dem Bike erleben
• Auf einfachen Bikestrecken abseits der Touristenströme
• Die Wunder der Königstadt Marrakesh entdecken

Dauer:
Preis: CHF 3320
Jetzt buchen
  • GEBIET

    Marokko, Afrika

  • LEVEL

    Kondition: 1-2 einfach-mittel
    Technik: 1 einfach

  • UNTERKÜNFTE

    10  Nächte im Hotel

  • DATEN

    06.04. – 16.04.2018
    20.04. – 30.04.2018
    05.10. – 15.10.2018
    19.10. – 29.10.2019

  • PREIS

    3320 CHF pro Person
    Unterkunft Basis Doppelzimmer

Das Königreich Marokko ist die beliebteste Feriendestination auf dem afrikanischen Kontinent. Aus gutem Grund. Marokko ist ein sicheres Reiseland, von der Schweiz aus schnell erreichbar und bietet orientalischen Zauber. Bikend entdecken wir die kulturellen und landschaftlichen Highlights – vom Hohen Atlas bis in die Sahara. Diese Reise ist perfekt für Bikegeniesser.

Das Königreich Marokko ist das westlichste Land im Maghreb, den nordafrikanischen Staaten. Der orientalische Reiz der schönsten kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten zieht uns auf dieser Reise in seinen Bann. Auf unseren Bikes entdecken wir von den Bergen des Hohen Atlas bis zu den Dünen der Sahara Land und Leute abseits der grossen Touristenrouten. Vom Tizi-n’Tichka-Pass durch das schmale Dades-Tal radeln wir flussabwärts von Oase zu Oase, bis wir die ersten Sanddünen erreichen und unser Lager aufschlagen. Neben dem Unesco-Weltkulturerbe Ait Ben-Haddou erkunden wir auch das Tal der Rosen oder Ouarzazate, das für viele berühmte Filme als Kulisse diente. Wir erfahren spannende Geschichten aus dem harten Berberleben wie auch aus 1001 Nacht und lassen uns mit lokalen Spezialitäten verwöhnen. Traditionelle Kasbahs und Riads, alte Burgen und Herrschaftshäuser, dienen uns als luxuriöse und authentische Art der Beherbergung.

Unter Palmen von Oase zu Oase fahren - mit dem Bike einfach fantastisch!
Belinda J.

REISEVERLAUF

  • Tag 1

    Flug nach Marokko

    Direktflug nach Marrakesch, Transfer und anschliessende Entdeckungstour durch die Souks.

  • Tag 2

    Passabfahrt vom Hohen Atlas

    Ein Transfer bringt uns über den 2260 m hohen Tizi-n’Tichka-Pass nach Telouet. Hier starten wir mit unseren Bikes, halten bei der Kasbah von Telouet und bestaunen die üppig geschmückten Räume. Weiter geht es durch das malerische Ounila-Tal talauswärts nach Ait Ben-Haddou.

  • Tag 3

    Weltkulturerbe Ait Ben-Haddou

    Am Fusse des Hohen Atlas liegt die befestigte Stadt Ait Ben-Haddou. Wir tauchen ein in die wohl besterhaltene, nach traditioneller Architektur erbaute Lehmbausiedlung von Marokko. Sie diente mehrmals als Filmkulisse. Ein Transfer bringt uns in die enge Dades-Schlucht, wo wir talauswärts zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten biken.

  • Tag 4

    Biken auf dem Hochplateau

    Eine alte, fast vergessene Strasse führt über ein eindrückliches Hochplateau und verbindet das farblich kontrastreiche Dades-Tal und das Rosen-Tal. Hier leben Berber immer noch in jahrhundertealten Höhlen und bauen auf dem schmalen grünen Streifen vor allem Feigen, Mandeln und Granatäpfel an. Wir geniessen die verkehrsfreie Fahrt und trinken in einer der bewohnten Höhlen einen frischen heissen Berber-Tee.

  • Tag 5

    Das Tal der Rosen

    Heute bieten sich tolle Alternativen an: Eine Wanderung durch die Schlucht M’Goun mit spektakulären Canyons und wunderlichen Felsformationen, dem Fluss entlang. Ein Besuch im wunderschönen beeindruckenden Ksar, dem hauptsächlich von Berbern bewohnten befestigen Dorf, dieser Oase der Ruhe. Bei einem Kochkurs werden wir in die Geheimnisse der marokkanisch-orientalischen Köstlichkeiten mit duftenden Gewürzen eingeweiht.

  • Tag 6

    In der Stadt der Rosen

    Durch malerische Berber-Dörfer verlassen wir das Tal Richtung El-Kelaa M’Gouna, die Hauptstadt der Rosen – die Blume, die zahlreiche wohltuende Eigenschaften besitzt. Auf dem Weg lassen wir uns in einem Rosenpark die Herstellung von destilliertem Rosenwasser, Rosenöl und anderen aus Rosen gefertigten Erzeugnissen zeigen. Wetten, dass wir in unserer luxuriösen Kasbah Essenzen von Rosenwasser finden?

  • Tag 7

    Über die Berge Jbel Saghro

    Am Morgen fahren wir in die wunderschönen Jbel-Saghro-Berge, die östliche Verlängerung des Antiatlas. Kurz vor dem 2283 Meter hohen Pass Tizi n’Tazazert wechseln wir aufs Bike, und im nahen Café erhalten wir einen grandiosen Ausblick auf die dunkle Gebirgskette vulkanischen Ursprungs. Über breite Pisten biken wir runter, vorbei an kleinen grünen Anbauflächen bis in die Oase und Wüstenstadt N’Kob. Wir geniessen den Blick auf die hinter uns liegende Gebirgskette.

  • Tag 8

    Von Oase zu Oase biken

    Der Bus bringt uns von N’Kob nach Tansikhte, einem Oasendorf unter Tausenden von Palmen im Draa-Tal. Wir fahren im Schatten der Palmenhaine von Oase zu Oase. Im Frühling wird zwischendrin Gemüse angebaut. Im Herbst dürfen wir süsse Datteln naschen. Vor Zagora verladen wir die Bikes und satteln nach einem Transfer auf Kamele um, die uns ins luxuriöse Wüstencamp mitten in den Dünen bringen. Wir schwelgen im Licht des leuchtenden Sonnenuntergangs, bis sich der Himmel im Dunkeln mit Tausenden von Sternen verzaubert.

  • Tag 9

    Ein Tag wie im Film

    Der Draa fliesst weiter Richtung Süden und versickert in der Sahara. Wir lassen uns in den Norden fahren und biken die letzte Etappe auf der alten Verbindungsstrasse durch Palmen und Felder, vorbei an kleinen Dörfern. Am Nachmittag besichtigen wir Ouarzazate sowie die Filmstudios, um einen Einblick in viele berühmte Filme und deren Drehorte zu erhalten.

  • Tag 10

    Zurück nach Marrakesch

    Unsere Rückreise führt uns über den wichtigsten alten Handelsweg, den schon die alten Berberstämme kannten. In Ourika halten wir im „Paradis du Safran“, einem herrlichen Ruheplatz, wo nicht nur der beste Safran wächst. Wir lernen, wie sich echter Safran von anderem unterscheidet, und geniessen feine Speisen mit dem kostbaren Gewürz. In Marrakesch angekommen, richten wir uns im Riad gemütlich ein, und wer mag, verwöhnt Körper und Geist in einem marokkanischen Hamam.

  • Tag 11

    Die Medina Marrakesch

    Nochmals bleibt Zeit für eine Entdeckung in der Medina (Altstadt) und im Labyrinth der Souks (Märkte). Transfer und Rückflug nach Europa.

DETAILS

Details dieser Reise als PDF herunterladen.

PDF bestellen

IM PREIS INBEGRIFFEN

  • Linienflug Zürich-Marrakesch-Zürich in Economy Klasse
  • Flughafen-, Sicherheitstaxen und Treibstoffzuschläge
  • 10 Übernachtungen in guten Hotels und traditionellen Riads oder Kasbahs, Basis DZ
  • Vollpension
  • Begleitfahrzeug, alle Transfers
  • Stadtführung in Marrakesch und Ait Ben-Haddou
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Biketrikot
  • Leitung durch einen Schweizer Guide
  • Lokales Team

NICHT INBEGRIFFEN

  •  Transport des eigenen MTB (CHF 120) 
  • Trinkgelder
  • Softdrinks und alkoholische Getränke, Minibar
  • vollgefedertes Mietbike CHF 180
  • Einzelzimmer  CHF 690

GRUPPENGRÖSSE

  • Minimum 10, maximal 15 Teilnehmer

UNTERKÜNFTE

Hotels
Wir übernachten in guten Mittelklassehotels und traditionellen Kasbahs.

WETTER & KLIMA

Das Klima Marokkos zeigt einen Übergang vom mediterran beeinflussten Nordwesten des Landes zum saharisch-kontinentalen Südosten und Süden.
Der Hohe und Mittlere Atlas bilden mit ihrem Hauptkamm die Klimascheide. Der nordwestliche Landesteil hat ein mediterranes Klima mit trockenheißen Sommern (mittleren Augusttemperatur von 23 °C). Die Winter sind mild und regenreich.

Landeinwärts nimmt der mildernde Einfluss des Meeres rasch ab, so dass in der zentralen Meseta und im Atlasgebirge ausgeprägtes Kontinentalklima herrscht: In Marrakesch können im Sommer 45 °C erreicht werden, während im Winter die Temperaturen um den Gefrierpunkt liegen können. Dagegen bringen Steigungsregen im Westen der Gebirge zum Teil mehr als 1.000 mm Niederschlag pro Jahr, der über 1.000 m Meereshöhe in den Wintermonaten gewöhnlich als Schnee fällt.

KUNDENMEINUNGEN

Erika K.

Gefallen haben mir einige flowige, kurze, fahrbare Trails im hohen/mittleren Atlas, das karge, rote Hochland, die wunderschönen Gebirgspfade und die Flüsse. Die Begegnungen mit freundlichen Kindern, Frauen und Maultier-Schafhirten fand ich toll. Ebenso die Hotels in Marrakesch und das Essen.

DATEN & PREISE

DatumAnmeldeschlussStatusReise garantiertPreisBuchen
2018: 06.04. – 16.04. 11 Tage06.03.2018genügend PlätzeNEIN3320 CHFJETZT BUCHEN
2018: 20.04. – 30.04. 11 Tage22.03.2018genügend PlätzeNEIN3320 CHFJETZT BUCHEN
2018: 05.10. – 15.10. 11 Tage05.09.2018genügend PlätzeNEIN3320 CHFJETZT BUCHEN
2019: 19.10. – 29.10. 11 Tage19.09.2019genügend PlätzeNEIN3320 CHFJETZT BUCHEN
abenteuerreisen.ch GmbH
+41 41 750 26 65

Newsletter

Jetzt anmelden und immer bestens informiert sein.

Ausgebuchte und garantierte Reisen, neue Angebote und Last-Minute Specials.

Danke!

Besten Dank für die Anmeldung.