Kilimandscharo per BikeBikereise auf den höchsten Berg Afrikas

HIGHLIGHTS

  • Erste kommerzielle Bikereise auf den Kilimandscharo
  • Ausgefeiltes Akklimatisations- und Sicherheitskonzept
  • knapp 5000 Tiefenmeter mit dem Bike an 2 Tagen

DETAILS

Gebiet: Tansania

Level: Experte
Kondition: 3 anspruchsvoll
Technik: 3 anspruchsvoll

Unterkünfte:
  • 3 Nächte im Hotel
  • 7 Nächte im Zelt

DATEN & PREISE

2018 (CHF 5980)
06.10.2018 - 17.10.2018
nicht garantiert

2019 (CHF 5980)
05.10.2019 - 16.10.2019
nicht garantiert

zeige alle Termine

Auf den höchsten Berg Afrikas zu Fuss ist dir zu langweilig? Du wolltest immer schon wissen, wie es sich anfühlt, von 6000 Metern runterzufahren? Dann hast du dein Abenteuer gefunden. Als einer der erster Reiseanbieter weltweit bringen wir dich sicher auf den Gipfel des Kilimandscharo – mit dem Bike! Ist es eine Bikereise, bei der du alles hochfahren kannst? Nein. Ist es ein Abenteuer, dass du dein ganzes Leben nie vergessen wirst? OH YES!

Ob du den Gipfel auch tatsächlich erreichst, hängt fast ausschliesslich von einem Faktor ab: Der Akklimatisation. Unser gesamtes Reiseprogramm ist auf einen einzigen Tag zugeschnitten, nämlich den Gipfeltag. Nach der Ankunft in Tansania werden wir bereits am kommenden Tag mit dem Akklimatisationsprogramm beginnen. In insgesamt vier Etappen arbeiten wir uns ins Basecamp vor. Den grössten Teil des Aufstiegs können wir bikend zurücklegen, an einigen Stellen stossen wir, um Energie zu sparen. Diese brauchen wir noch am Tag der Gipfelbesteigung. Es gilt, 1200 Höhenmeter zurückzulegen. Dazu haben wir mehr als genügend Zeit, denn wir starten kurz nach Mitternacht. Als Belohnung winkt das obligatorische Erinnerungsfoto und eine fast 5000 Tiefenmeter lange Abfahrt. Davon wirst Du noch lange erzählen.

Weshalb ist diese Bikereise teurer als eine Trekkingreise?

Der Preis hängt von verschiedenen Faktoren ab. Erstens verlangt der Kilimanjaro National Park für ein Bikepermit 500 USD pro Person. Zweitens sind wir in einer Kleingruppe unterwegs von maximal 10 Teilnehmern. Durch den Transport der Mountainbikes haben wir vor Ort mehr Personal angestellt als bei einer normalen Trekkingreise. Zudem wird unsere Reise von einem erfahrenen und zertifizierten Mountainbike Guide von Abenteuerreisen geleitet.

Tag 1 - 2

Internationaler Flug nach Tansania
Flug zum Kilimanjaro Airport in Tansania. Ankunft nach Mitternacht, Transfer zum Hotel. Den zweiten Tag nutzen wir für die Vorbereitungen. Briefing, Bikes paratmachen, Gepäck sortieren.

Tag 3 - 7

Moshi – Basecamp Kibo Hut 4700 m ü.M.
Fünftägiger Aufstieg bis zu unserem Basecamp. Übernachtung im Camp auf 2980 m ü.M., danach Aufstieg zur Horombo Hut auf 3700 m ü.M. Anschliessend folgt ein Akklimatisationstag in dieser Höhe mit kleinem Aufstieg während dem Tag und Rückkehr zum Camp. Übernachtung im Mawenzi Camp. Wir erreichen die Kibo Hut am 7. Tag auf 4700 m ü.M. Die Aufstiege können teils fahrend, teils schiebend zurückgelegt werden.

Tag 8

Akklimatisation auf 4700 m ü.M.
Wir akklimatisieren bei der Kibo Hut während einem weiteren Tag und bereiten uns mental schon mal für den Gipfeltag vor.

Tag 9

Kibo Hut – Uhuru Peak (5895 m ü.M) – Horombo
Start des Aufstiegs kurz nach Mitternacht. Das Bike muss bis auf den Gipfel gestossen und getragen werden. Wir gehen bis zum Hauptgipfel, dem Uhuru Peak vor. Dafür werden wir mit einer 2200 Höhenmeter langen Abfahrt belohnt. Ca. 100 Höhenmeter können nicht gefahren werden, die restlichen Höhenmeter sind fahrbar, Level 3 – 4.

Tag 10

Horombo (3700 m ü.M.) – Moshi
Runter geht es sooo viel einfacher! Mehr als 1700 Höhenmeter Abfahrt auf Naturstrassen wartet auf uns. Die Strecke kennen wir bestens vom Aufstieg. Abendessen und Dusche im Hotel.

Tag 11 - 12

Rückreise nach Zürich
Den ganzen Tag Zeit, um zu packen und auszuruhen. Transfer zum Flughafen, Abflug nach Mitternacht, Ankunft am 12. Tag gegen Nachmittag / Abend.

Im Preis inbegriffen:
  • 3 Übernachtungen in einem Hotel, Basis DZ
  • 7 Übernachtungen im Zelt, Basis Doppelzelt
  • Alle Landleistungen, alle Eintritte
  • Alle Mahlzeiten und Getränke während des Camps
  • Frühstück im Hotel
  • Alle Transfers
  • Leitung durch einen zertifizierten MTB-Guide
  • Lokales Team
Nicht inbegriffen:
  • Flug Zürich-Tansania-Zürich (ab CHF 800)
  • Transport des eigenen MTB (ca 80 EUR / Weg)
  • Mittag- und Abendessen am Tag 2 und 10
  • Trinkgelder, alkoholische Getränke
  • Einzelzimmer CHF 490
Gruppengrösse:
  • Minimum 6, maximal 10 Teilnehmer
  • Zuschlag: 790 CHF pro Person bei 4 – 5 Teilnehmern
Level: Experte
Weitere Infos zum Level, Kondition und Technik findest Du hier

Kondition: 3 anspruchsvoll

10 – 20 km/Tag, 700 – 1200 hm/Tag, 4 – 10 h/Tag.
Teils Schiebe- und Tragepassagen, vor allem während dem Gipfeltag.


Technik: 3 anspruchsvoll

70% Naturstrassen, 30% Singletrails
Sehr anspruchsvoller Gipfeltag. Alle anderen Etappen sind mittelschwer, Level 2.

Hotel
Wir übernachten in einem guten Hotel am Fusse des Kilimanjaro. Das Hotel verfügt über einen Pool, Internet, TV.

Camp
Zwei Personen übernachten in einem 3-er Zelt. Es ist genügend Platz für Material und Tasche. Im Camp haben wir ein Toilettenzelt. Das Essen wird in einem Essenszelt eingenommen, wir sitzen auf Stühlen und essen am Tisch.

 

  • 3 Nächte im Hotel
  • 7 Nächte im Zelt
Klima Kilimandscharo

Am Kilimandscharo gibt es zwei Saisons, die jeweiligen Trockenzeiten: Von Anfang Januar bis Mitte März, und von Anfang Juli bis Mitte September. Die kurze Regenzeit fängt im Oktober an und endet im Dezember, während die lange Regenzeit von Mitte März bis Ende Juni reicht. Die Temperatur ist im Februar am wärmsten, während im August und September deutlich kälter werden kann (knapp 10°C Temperaturdifferenz).

Temperaturen können im Gipfelbereich bis -20°C fallen. Tagsüber ist es meist wärmer, aber doch unter dem Gefrierpunkt. Der Wind und die Höhe können zu einer subjektiv tiefer empfundenen Temperatur führen. Der Temperaturgradient im Aufstieg zum Kilimandscharo ist gross, sodass am Fuss noch sommerlich bis zu +30°C herrschen können. Im Aufstieg werden die Nächte bei 4000m Höhe kälter, mit nächtlichen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Die Gipfeletappe mit den ausgesetzten Schotterhängen ist nachts kühl, aber tagsüber aufgrund der Sonne fast unerträglich warm.

Niederschlag fällt stärker auf der Südseite an, dort wo sich auch die grösseren Gletscher bilden. In einem Gürtel bei 3000m bis 4000m konzentriert sich der Niederschlag.

"

Einmal auf dem Kili mit dem Bike stehen und fast 5000 Höhenmeter runterbiken….Genau davon habe ich schon immer geträumt!

"
Gerhard
Gibt es ein Vorbereitungstreffen?

Ja, wir treffen uns etwa 2 Monate vor Abreisedatum. Das genaue Datum, Zeit und Ort werden wir Dir nach der Anmeldung bekannt geben.

Wie sind die Einreisebestimmungen?

Für die Einreise benötigst du als Schweizer Bürger einen Reisepass (mindestens 6 Monate nach Rückreisedatum gültig) mit Visum. Für Bürger anderer Nationalitäten informiere dich bitte beim zuständigen Konsulat. Das genaue Vorgehen für die Beschaffung des Visum erklären wir dir in den Reiseunterlagen.

Welche Versicherung wird empfohlen?

Wir empfehlen mindestens eine Annullationsversicherung. Am besten schliesst du eine Jahresversicherung ab, welche für alle Auslandreisen während eines Jahres gültig ist. Für Schweizer Gäste empfehlen wir die Annulationskostenversicherung  der CSS. Für unsere ausländischen Gäste empfehlen wir die Versicherung der ERV.

Welche Impfungen werden empfohlen?

Da wir weder Ärzte noch Apotheker sind, dürfen wir keine Impfempfehlungen geben. Bitte informiere dich rechtzeitig auf der Seite von safetravel.ch oder frage deinen Arzt.

Was muss ich mitnehmen?

Du erhältst von uns eine detaillierte Packliste mit allen Gegenständen, die du für die Reise mitnehmen musst.

Was beinhaltet das Höhen- und Sicherheitskonzept?

Alle unsere Reisen basieren auf dem Höhen- und Sicherheitskonzept. Hier findest du weitere Infos zum HSK.

Wie sieht es mit dem Radtransport und den Gepäckbestimmungen der Airline aus?

Die Transportbedingungen variieren nach Airline und Destination. Du erhältst weitere Informationen zu deiner Reise nach der Buchung des Fluges.

Wie soll ich mein Bike verpacken?

Wir empfehlen, das Bike entweder in eine Kartonschachtel oder einen Bikekoffer zu verpacken. Die Anleitung für die Verpackung erhältst du mit den Reiseunterlagen.

Du kannst eine Evoc-Biketasche zu guten Konditionen bei uns kaufen.

Bin ich gut genug für diese Reise?

Schau dir den Beschrieb zu den Levels an. Bist du unsicher, dann melde dich bei uns.

Ich reise alleine, ist das ein Problem?

Unsere Reisen werden meistens von Individualreisenden gebucht, die alleine oder als Paar mitkommen. Du wirst in der Gruppe und unter Gleichgesinnten Sportlerinnen und Abenteurern schnell Anschluss finden. Möchtest du dir den Einzelzimmerzuschlag sparen, versuchen wir, einen Zimmerpartner (mit dem gleichen Geschlecht) für dich zu finden.

Wann erhalte ich die Reiseunterlagen?

Die Reiseunterlagen versenden wir etwa 6 – 8 Wochen vor Abreise. Du erhältst ein ausgedrucktes Heft sowie einen persönlichen Zugang zur Abenteuerreisen App für Smartphone und Tablets.

Muss ich mein Gepäck selber tragen?

Nein, wir sind nur mit einem Tagesrucksack unterwegs und das grosse Gepäck wird von unserer lokalen Crew transportiert.

Ertrage ich die Höhe?

Unseren Reisen liegt das Höhen- und Sicherheitskonzept HSK zu Grunde. Dieses sieht eine individuelle Akklimatisationsphase vor. Du erhältst die notwendige Zeit, um dich an die Höhe zu gewöhnen. Auch während der Reise achten wir auf die Höhenunterschiede bei den Schlafplätzen. 99% unserer Gäste vertragen die Höhe gut, wenn sie sich an unsere Vorgaben und Richtlinien halten.
Alle unsere Guides sind ausgebildet und können Frühzeichen einer Höhenerkrankung erkennen und die richtigen Massnahmen einleiten.

Kann ich mich auf die Höhe vorbereiten?

Eine Vorbereitung ist nicht nötig. Hältst du dich an unser Programm und die Anweisungen des Guides, wirst du dich gut an die Höhe anpassen können.

Wird eine medikamentöse Höhenprophylaxe empfohlen (z.B. mit Diamox)?

Nein, wir empfehlen nicht, ein Medikament einzunehmen. Unsere Programme sind so gestaltet, dass sich der menschliche Körper an die Höhe akklimatisieren kann.

Was macht eine richtige Akklimatisation aus?

In unseren Reiseunterlagen erhältst du viele weitere Infos zur Höhe und zur Akklimatisation.

Guides

Reisedatum: 06.10.2018 - 17.10.2018

Pepe Läubli

Wenn der gelernte Optometrist mal nicht gerade auf seinen Brettern den Tiefschnee durchpflügt, ist er voll und ganz auf seinem Bike zuhause. Durch seinen Beruf ist er täglich mit vielen Leuten in Kontakt und hat auch immer ein offenes Ohr für deren Anliegen. Seine Guide-Erfahrungen hat er in der Schweiz wie auch im Ausland erworben.


Meine Reisen:

Reisedatum: 05.10.2019 - 16.10.2019

Gerhard Czerner

Gerhard ist Deutscher, verbringt viel Zeit in Österreich und guided für uns Schweizer. Noch internationaler sind seine Reiseerfahrungen. Gerhard war schon auf der ganzen Welt unterwegs. Zu Fuss oder mit dem Bike. Als Mountain Bike Instruktor bildet er andere Guides aus und ist für den Robinson Club für das Qualitätsmanagement zuständig. Auch in der Höhe kennt er sich bestens aus und hat Erfahrung in mehr als 7000 m ü.M. sammeln können. Er war offiziell der 4. Mountain Biker auf dem Kilimandscharo.


Meine Reisen:

Daten & Preise

JahrAbreisedatumRückreisedatumBemerkungPreisVerfügbarkeit
201806.10.201817.10.2018CHF 5980nicht garantiert
freie Plätze
Buchen
201905.10.201916.10.2019CHF 5980nicht garantiert
freie Plätze
Buchen
Jahr2018
Abreisedatum06.10.2018
Rückreisedatum17.10.2018
PreisCHF 5980
Verfügbarkeitnicht garantiert
freie Plätze
Jahr2019
Abreisedatum05.10.2019
Rückreisedatum16.10.2019
PreisCHF 5980
Verfügbarkeitnicht garantiert
freie Plätze

Diese Reise könnte dir auch gefallen:

garantiert
Mountainbike

Mustang Expedition

Mountainbike Expedition auf königlichen Trails
Level: Experte
Region: Mustang
22 Tage | September, Mai, Oktober | ab CHF 5890
garantiertIndividualreise
Mountainbike

Nomadic Trails

Höchste Singletrailreise der Welt
Level: Fortgeschritten, Experte
Region: Ladakh (Indien)
22 Tage | Juli | ab CHF 4980
garantiert
Mountainbike

Fatbike Reise Grönland

Befahrung des Arctic Circle Trails im Winter auf Fatbikes
Level: Fortgeschritten, Experte
Region: Grönland
11 Tage | März | ab CHF 6840
Alle Kundengelder sind durch die Reisegarantie SWISS Travel Security abgesichert
Kontakt Reise-
programm
Katalog