Pura Vida Trails Costa RicaBiken in der Schweiz von Zentralamerika

HIGHLIGHTS

  • Auf den schönsten Trails von Costa Rica
  • Flora und Fauna er-fahren
  • Tolle Unterkünfte und authentisches Essen

DETAILS

Gebiet: Costa Rica

Level: Fortgeschritten
Kondition: 2 mittel
Technik: 2 mittel

Unterkünfte:
  • 6 Nächte im Hotel

DATEN & PREISE

2018 (CHF 4690)
16.11.2018 - 01.12.2018
garantiert

2019 (CHF 4690)
15.11.2019 - 30.11.2019
nicht garantiert

2020 (CHF 4690)
13.11.2020 - 27.11.2020
nicht garantiert

zeige alle Termine

Mountainbikereise Pura Vida Costa Rica

Reiche Küste, das ist die Übersetzung von Costa Rica. Kein Wunder, Costa Rica ist eines der fortschrittlichsten Länder in Lateinamerika. Es bietet eine reiche Flora und Fauna, hohe Berge und unberührte Strände. Für uns Biker ein tolles Abenteuer, diese abwechslungsreiche Landschaft auf dem Sattel zu entdecken. Auf Trails durch den Regenwald, mit dem Bike entlang an Traumstränden und per Shuttle auf den höchsten Vulkan. Das ist pura Vida und puro Mountainbike!

Seit diesem Jahr fliegt uns Edelweiss von Zürich direkt nach San José. Die gewonnene Reisezeit investieren wir am ersten Tag in den Besuch des neuen Bikeparks von Colon. Die sportlichen Fahrer folgen dem Hinterrad von Paolo, unserem lokalen Guide. Die gemütlicheren Biker machen den Bikepark mit unserem Schweizer Guide unsicher. Das erste landschaftliche Highlight ist der Nationalpark Rincon de la Vieja. Auf unserer Hacienda gibt es ein grosses Netz an Trails, die an Wasserfällen und natürlichen, heissen Quellen vorbeiführen. Die einen machen Halt, die anderen fahren noch eine Runde.

Ein kurzer Transfer bringt uns ans Meer. In drei Tagen fahren wir auf der Halbinsel Nicoja entlang von Traumstränden. Das kühle Bier an der Strandbar will aber verdient werden, denn die Küste ist coupiert und der Weg ist lang. Nach dem Abstecher an die Pazifikküste fährt uns ein Schnellboot über den Golf von Nicoja wieder ans Festland. Jetzt geht es in die Berge, in die Cordilliera de Talamanca. Auf 2’000 Metern über Meer ist das Klima ideal für eine Bergetappe. Die führt uns durch das beste Anbaugebiet von Kaffee in Costa Rica. Durch die Kaffeeplantagen führen auch die besten Trails, die Paulo und seine Freunde mit viel Handarbeit gebaut haben und uns voller Stolz zeigen.

Nicht weit entfernt ragt der höchste Vulkan von Costa Rica in den Himmel, der 3432 Meter hohe Irazú. Dort wollen wir hin. Was für eine Aussicht vom Kraterrand, was für eine Freude auf der 35 Kilometer langen Abfahrt! Mit heissen Bremsscheiben stoppen wir am Mittag am Pacuare River. Hier wird das Bike gegen ein Paddel ausgetauscht. Unter fachkundiger Führung paddeln wir durch Stromschnellen und Weisswasser. Wetten, dass es am Abend in unserer exklusiven Lodge am Fluss viel zu erzählen gibt?

Tag 1

Anreise nach San Jose
Ankunft in San Jose. Transfer ins Hotel. Gemeinsames Abendessen. Übernachtung im Hotel in der Nähe von San Jose.

Tag 2

Bikepark Ciudad Colon
Nach einem ausgiebigen Frühstück machen wir unsere Bikes bereit. In der Nähe des Hotels befindet sich ein neuer Bikepark. Den wollen wir heute unsicher machen. Die sportlichen Fahrer folgen dem Hinterrad des lokalen Guides. Die gemütlicheren Biker machen den Park mit unserem Schweizer Guide unsicher. Übernachtung im Hotel in der Nähe von San Jose.

Tag 3 - 5

Nationalpark Rincon de la Vieja
Das erste landschaftliche Highlight, der Nationalpark Rincon de la Vieja, erreichen wir am dritten Tag nach dem Mittagessen. Wir checken in einer schönen Lodge ein. Die einen machen am Nachmittag die umliegenden Trails unsicher. Die anderen nehmen ein Bad im naheliegenden „Open Air SPA“. Für den vierten und fünften Tag wechseln wir die Unterkunft: Von der familiären Logde in eine stattliche Hacienda. Dort gibt es mehr Trails zu entdecken. Die Hacienda verfügt über einen Pool und ein SPA. Für mehr Abenteuer können Ausflüge hoch zu Ross im Sattel oder hoch über dem Dschungel am Seil gebucht werden. Eine Übernachtung in einer Lodge, zwei Übernachtungen in einer Hacienda.

Tag 6

Von den Bergen ans Meer
Eine abwechslungsreiche Abfahrt bringt uns nach Liberia, dem Hauptort der Provinz Guanacaste. Auf dem Dorfplatz können wir zu einem Glace dem emsigen Treiben zuschauen. Am Nachmittag geht es mit dem Bus weiter ans Meer. Der weisse Sand lädt zum Baden oder Surfen ein. Den Sonnenuntergang geniessen wir mit den Locals an der Strandbar. Übernachtungen in einem Hotel in Samara.

Tag 7 - 8

Biken am pazifischen Ozean
In zwei Tagen biken wir von Samara nach Montezuma, entlang der wohl schönsten Sandstrände von Costa Rica. Die traumhaften Buchten werden von Hügeln mit tropischer Vegetation umzäunt. Deshalb kommen an den beiden Tagen nicht nur fast hundert Kilometer, sondern auch eine stattliche Anzahl Höhenmeter zusammen. Am siebten Tag übernachten wir ein einem kleinen Hotel an einem unberührten Delta mit vielen Pelikanen. Am achten Tag in einem Hotel in der verschlafenen Ortschaft Montezuma.

Tag 9

Über den Golf von Nicoya in die Berge der Cordilliera de Talamanca
Der 9. Tag ist der erste bikefreie Tag. Auf der anderen Seite des Golfes von Nicoya thront die Cordilliera de Talamanca mit dem höchsten Berg des Landes, dem 3’818 Meter hohen Cerro Chirripo. Diese Berge werden unser Zuhause für die nächsten Tage sein. Ein Schnellboot bringt uns von Strand – ja, eine Anlegestelle gibt es hier noch nicht – von Montezuma über den Golf von Nicoya nach Jaco. Von Jaco aus geht es mit einem Bus in die Berge. Bis auf eine Höhe 1’500 Meter, dort wo die besten Kaffeebohnen wachsen. Übernachtung in einer Lodge.

Tag 10 - 11

Tag Im Hochland von Costa Rica
Rund um Santa Maria haben ein paar Locals tolle Trails gebaut. Mit diesen Locals verbringen wir zwei Tage auf den schönsten Trails im Hochland von Costa Rica. Weil von dieser Region auch die besten Kaffeebohnen kommen, besteht am Nachmittag des zweiten Tages die Möglichkeit, eine Kaffefabrik mit anschliessender Degustation zu besichtigen. Übernachtung in einer Lodge.

Tag 12

Vulcan Irazu
Der höchste Vulkan in Costa Rica ist der Irazu. Auf die 3’432 Meter bringt uns ein Bus. Nach dem Blick in den Krater biken wir den Vulkan hinunter. Fast 2000 Meter weiter unten tauschen wir das Bike gegen ein Paddel. Die letzten Tiefenmeter des Tages raften wir in einem grossen Gummiboot den Pacuare Fluss hinunter. Übernachtung in einer abgeschiedenen Lodge am Pacuare Fluss.

Tag 13

Auf dem Pacuare Fluss
Der Pacuare Fluss ist wohl einer der schönsten Flüsse auf der Welt. Auf dem verbringen wir den zweiten bikefreien Tag. Und weil wir mit Abenteuerreisen unterwegs sind, ist der Fluss nicht nur schön, sondern an ein paar Stellen auch schön wild. Deshalb übernehmen heute ein paar erfahrene Rafting Guides die Verantwortung. Nach dem langen Morgen auf dem Fluss verstehen wir, wieso so viele Wasserraten nur wegen dem Rafting nach Costa Rica kommen. Wir gönnen uns ein grosses Mittagessen und lassen uns per Bus zurück zu unserem Hotel chauffieren.

Tag 14

Biken im Hinterland von San Jose
Das Hinterland von San Jose ist wild und hügelig. Unser lokaler Guide zeigt uns seine Lieblingstrails. Übernachtung im Hotel in der Nähe vom Flughafen.

Tag 15 - 16

Rückreise in die Schweiz
Je nach Abflugzeit reicht es für die einen noch für eine Runde im Bikepark von Ciudad Colon. Die anderen packen bereits nach dem Frühstück die Bikes zusammen und werden an den Flughafen gebracht. Ankunft am Morgen des 16. Tages.

Mountainbikereise Pura Vida Costa Rica
Im Preis inbegriffen:
  • 6 Übernachtungen im Hotel, Basis DZ mit Frühstück
  • 5 Übernachtungen in Lodges, Basis DZ mit Frühstück
  • 2 Übernachtungen in Haciendas, Basis DZ mit Frühstück
  • Alle Transfers
  • Shuttlebus und lokaler Guide
  • Rafting auf dem Pacuare Fluss
  • Leitung durch einen zertifizierten Schweizer MTB – Guide
  • Lokales Team
Nicht inbegriffen:
  • Flug Zürich-San Jose-Zürich (ab CHF 1100)
  • Transport des eigenen MTB (je nach Airline)
  • Trinkgelder, nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Einzelzimmer CHF 490
Gruppengrösse:
  • Minimum 6, maximal 12 Teilnehmer
Level: Fortgeschritten
Weitere Infos zum Level, Kondition und Technik findest Du hier

Kondition: 2 mittel

25 – 60 km/Tag, 600- 1000 hm/Tag, 4 – 8 h/Tag.
Oft gibt es pro Tag mehrere Varianten zu fahren. Das Level kann so variiert werden.


Technik: 2 mittel

Oft auf Singletrails unterwegs. Die Schwierigkeit kann an einzelnen Tagen variiert werden. Bei Nässe sofort anspruchsvoller.
60 % Singletrails, 20 % Küstenstrasse mit Strand, 20 % Naturstrassen.

Hotels
Wir übernachten in sehr guten Hotels mit eigenem Bad / WC. Alle Zimmer sind mit dem üblichen Standard ausgestattet.

Haciendas
Sehr guter Standard, teils mit Pool und eigenem Spa, Wifi, eigenes Badezimmer

Lodges
In den Bergen, guter Standard, typisch für Costa Rica

 

  • 6 Nächte im Hotel
Klima Costa Rica

Das costaricanische Klima ist tropisch bis subtropisch und stark geprägt von der jeweiligen Höhenlage, sowie der Funktion der Kordilleren als Kontinentalscheide, die das Land in eine immerfeuchte Atlantikregion und eine wechselfeuchte Pazifikregion teilt.

Grundsätzlich kann Costa Rica, mit wenigen Einschränkungen, ganzjährig bereist werden! Es gibt nur zwei Jahreszeiten: Die sogenannte Regenzeit von ca. Mai bis November und die Trockenzeit von ca. Dezember bis April. Auch während der Trockenzeit kann es – je nach besuchter Region – stundenweise oder auch einmal einen ganzen Tag lang regnen. Während der Regenzeit erlebt man nachmittags ca. 2 – 3 Stunden regelrechte „Tropengüsse“; die übrige Zeit des Tages ist i.d.R. sonnig. Mit stärkeren Regenfällen ist im Oktober/November zu rechnen. Auf der Karibikseite verhält es sich in etwa umgekehrt: Juni bis Oktober und Januar bis März sind relativ trocken; Grundsätzlich sind die Niederschläge im atlantischen Einflussbereich erheblich höher.

Gibt es ein Vorbereitungstreffen?

Nein, für diese Reise ist kein Vorbereitungstreffen geplant. Hast du nach dem Erhalt der Reiseunterlagen noch Fragen, kontaktiere uns.

Wie sind die Einreisebestimmungen?

Für die Einreise benötigst du als Schweizer Bürger einen Reisepass (mindestens 6 Monate nach Rückreisedatum gültig). Ein Visum wird nicht nötig. Für Bürger anderer Nationalitäten informiere dich bitte beim zuständigen Konsulat.

Welche Versicherung wird empfohlen?

Wir empfehlen mindestens eine Annullationsversicherung. Am besten schliesst du eine Jahresversicherung ab, welche für alle Auslandreisen während eines Jahres gültig ist. Für Schweizer Gäste empfehlen wir die Annulationskostenversicherung  der CSS. Für unsere ausländischen Gäste empfehlen wir die Versicherung der ERV.

Welche Impfungen werden empfohlen?

Da wir weder Ärzte noch Apotheker sind, dürfen wir keine Impfempfehlungen geben. Bitte informiere dich rechtzeitig auf der Seite von safetravel.ch oder frage deinen Arzt.

Was muss ich mitnehmen?

Du erhältst von uns eine detaillierte Packliste mit allen Gegenständen, die du für die Reise mitnehmen musst.

Was beinhaltet das Höhen- und Sicherheitskonzept?

Alle unsere Reisen basieren auf dem Höhen- und Sicherheitskonzept. Hier findest du weitere Infos zum HSK.

Wie sieht es mit dem Radtransport und den Gepäckbestimmungen der Airline aus?

Die Transportbedingungen variieren nach Airline und Destination. Du erhältst weitere Informationen zu deiner Reise nach der Buchung des Fluges.

Wie soll ich mein Bike verpacken?

Wir empfehlen, das Bike entweder in eine Kartonschachtel oder einen Bikekoffer zu verpacken. Die Anleitung für die Verpackung erhältst du mit den Reiseunterlagen.

Du kannst eine Evoc-Biketasche zu guten Konditionen bei uns kaufen.

Bin ich gut genug für diese Reise?

Schau dir den Beschrieb zu den Levels an. Bist du unsicher, dann melde dich bei uns.

Ich reise alleine, ist das ein Problem?

Unsere Reisen werden meistens von Individualreisenden gebucht, die alleine oder als Paar mitkommen. Du wirst in der Gruppe und unter Gleichgesinnten Sportlerinnen und Abenteurern schnell Anschluss finden. Möchtest du dir den Einzelzimmerzuschlag sparen, versuchen wir, einen Zimmerpartner (mit dem gleichen Geschlecht) für dich zu finden.

Wann erhalte ich die Reiseunterlagen?

Die Reiseunterlagen versenden wir etwa 6 – 8 Wochen vor Abreise. Du erhältst ein ausgedrucktes Heft sowie einen persönlichen Zugang zur Abenteuerreisen App für Smartphone und Tablets.

Muss ich mein Gepäck selber tragen?

Nein, wir sind nur mit einem Tagesrucksack unterwegs und das grosse Gepäck wird von unserer lokalen Crew transportiert.

Guides

Reisedatum: 16.11.2018 - 01.12.2018

Ben Bente

Ich bin stets auf der Suche nach unvergesslichen Erlebnissen und spannenden Abenteuern. Für mich gibt es nichts Schöneres als durch eigene Muskelkraft voran zu kommen und dabei die Welt zu entdecken. Die Freude am Radsport treibt mich an und diese Freude möchte ich mit möglichst vielen begeisterten Abenteurern teilen. Meine Ausbildung als diplomierter Sportlehrer erlaubt es mir das Guiden mit dem Beruf optimal zu verbinden.


Meine Reisen:

Reisedatum: 15.11.2019 - 30.11.2019

Ben Bente

Ich bin stets auf der Suche nach unvergesslichen Erlebnissen und spannenden Abenteuern. Für mich gibt es nichts Schöneres als durch eigene Muskelkraft voran zu kommen und dabei die Welt zu entdecken. Die Freude am Radsport treibt mich an und diese Freude möchte ich mit möglichst vielen begeisterten Abenteurern teilen. Meine Ausbildung als diplomierter Sportlehrer erlaubt es mir das Guiden mit dem Beruf optimal zu verbinden.


Meine Reisen:

Reisedatum: 13.11.2020 - 27.11.2020

Ben Bente

Ich bin stets auf der Suche nach unvergesslichen Erlebnissen und spannenden Abenteuern. Für mich gibt es nichts Schöneres als durch eigene Muskelkraft voran zu kommen und dabei die Welt zu entdecken. Die Freude am Radsport treibt mich an und diese Freude möchte ich mit möglichst vielen begeisterten Abenteurern teilen. Meine Ausbildung als diplomierter Sportlehrer erlaubt es mir das Guiden mit dem Beruf optimal zu verbinden.


Meine Reisen:

Daten & Preise

JahrAbreisedatumRückreisedatumBemerkungPreisVerfügbarkeit
201816.11.201801.12.2018CHF 4690garantiert
freie Plätze
Buchen
201915.11.201930.11.2019CHF 4690nicht garantiert
freie Plätze
Buchen
202013.11.202027.11.2020CHF 4690nicht garantiert
freie Plätze
Buchen
Jahr2018
Abreisedatum16.11.2018
Rückreisedatum01.12.2018
PreisCHF 4690
Verfügbarkeitgarantiert
freie Plätze
Jahr2019
Abreisedatum15.11.2019
Rückreisedatum30.11.2019
PreisCHF 4690
Verfügbarkeitnicht garantiert
freie Plätze
Jahr2020
Abreisedatum13.11.2020
Rückreisedatum27.11.2020
PreisCHF 4690
Verfügbarkeitnicht garantiert
freie Plätze

Diese Reise könnte dir auch gefallen:

Holy Trails: Bikereise auf Singletrails durch Israel
garantiertNEUPrivatreise
Mountainbike

Holy Trails Israel

Mountainbikereise durch das Heilige Land
Level: Fortgeschritten
Region: Israel
10 Tage | März, November | ab CHF 4890
garantiert
Mountainbike

Indian Summer Hüttentour

Auf Trails über die amerikanischen Rocky Mountains
Level: Fortgeschritten, Experte
Region: USA
16 Tage | September | ab CHF 4980
Bikereise Ladakh Explorer
Privatreise
Mountainbike

Ladakh Explorer

Biken im Himalaya
Level: Fortgeschritten
Region: Ladakh (Indien)
16 Tage | Juli | ab CHF 4590
Alle Kundengelder sind durch die Reisegarantie SWISS Travel Security abgesichert
Kontakt Reise-
programm
Magazin