Rennvelofernfahrt in den PyrenäenTour de France Feeling pur!

HIGHLIGHTS

  • Unbekanntes und malerisches Katalonien entdecken
  • Verkehrsarme Strassen
  • Tour de France Pässe wie Col du Tourmalet, Col d’Aubisque, Col d’Aspin und Col de Peyresourde
  • Atemberaubende Ardèche Schlucht
  • UNESCO Weltkulturerbe Carcassonne

DETAILS

Gebiet: Spanien

Level: Fortgeschritten
Kondition: 2-3 mittel-anspruchsvoll
Technik: 1 leicht

Unterkünfte:
  • 11 Nächte im Hotel

DATEN & PREISE

2019 (CHF 2150)
07.09.2019 - 14.09.2019
garantiert

2019 (CHF 2690)
07.09.2019 - 17.09.2019
garantiert

zeige alle Termine

Diese Reise findet garantiert statt. Klicke hier für alle Termine
Vermitteltes Angebot
Diese Reise wird durch eine Partnerfirma und nicht durch Abenteuerreisen durchgeführt.

Jährlich stehen die Pyrenäen bei der Tour de France auf dem Programm. Dies ist für viele ein Grund, sich die wunderschöne Berglandschaft zwischen Frankreich und Spanien mit dem Rennrad anzuschauen – so auch für uns! Wer aber abseits der Tour de France diese schönen Pässe fährt, kann die Landschaft ohne den grossen Radsport-Rummel noch viel intensiver geniessen.

Auf dieser Fernfahrt hast du die Wahl zwischen einer 8- und einer 11-tägigen Tour. Beide Touren starten gemeinsam in Cambrils nachdem wir mit dem Luxus-Car über Nacht angereist sind. Von der Küste weg, fahren wir ins Landesinnere. Verkehrsarme Strassen führen uns durchs katalanische Hinterland. Der Park Natural la Sierra y los Canones de Guara, welcher zwischen den Pyrenäen und dem Ebro-Tal liegt, wird uns mit seiner Vegetation begeistern bevor wir uns langsam aber sicher den Pyrenäen nähern. Am 4. Tag erreichen wir dann unser erstes Etappenziel in Frankreich, mitten in den Pyrenäen gelegen. An den folgenden Tagen stehen einige legendäre Tour de France Pässe auf dem Programm, welche unsere Kletterqualitäten auf die Probe stellen. Am 8. Tag erreichen wir Carcassone, ein Städtchen mit Weltkulturerbe-Status. Nach einem gemeinsamen Abendessen verlassen uns die die Teilnehmer/innen der 8-tägigen Basistour. Weiter geht es für unsere Gäste, welche sich für die Verlängerungstour entschieden haben. Der Streckenverlauf wird etwas weniger bergig, jedoch keinesfalls weniger spektakulär. Die atemberaubende Landschaft der Midi-Pyrénées verzaubert uns. Imposante Schluchten, Nationalpärke und unberührte Natur begleiten uns bis zu unserem endgültigen Ziel in Saint Martin d’Ardèche.

Tag 1

Cambrils - Lleida
Die Anreise erfolgt über Nacht mit dem Luxus-Car nach Cambrils. Die Abfahrt in der Schweiz ist am Freitagabend, 6. September 2019. Startend von der Costa Daurada mit dem Fahrrad führt uns der Weg dann am Samstag ins Landesinnere. Über verkehrsarme Strassen erreichen wir das erste Etappenziel Lleida, welches sich dank Obst- und Gemüseländereien sowie grosszügigen Parkanlagen als "natürliche Stadt" positioniert. (ca. 107 km und 1'500 Hm)

Tag 2

Lleida - Barbastro
Durch das fast unberührte katalanische Hinterland fahren wir Barbastro entgegen, dem Zentrum des weltbekannten Weinbaugebietes Somontano. (ca. 95 km und 950 Hm)

Tag 3

Barbasto - Biescas
Während wir durch den Park Natural la Sierra y los Canones de Guara fahren, treffen wir die unterschiedlichsten Vegetationen an, da sich der Park über zwei verschiedene Klimazonen erstreckt. Trockene Abschnitte im Süden stehen dicht bewaldeten Abschnitten im Norden gegenüber. (ca. 135 km und 2'000 Hm)

Tag 4

Biescas - Pierrefitte
Nach einigen flachen Kilometern entlang einem der bedeutendsten Nebenflüssen des Ebros, sind unsere Kletterqualitäten gefragt. Unser erstes Etappenziel in Frankreich ist inmitten der Pyrenäen gelegen. (ca. 103 km und 2'300 Hm)

Tag 5

Pierrefitte - Bagnères de Luchon
Mit dem Col du Tourmalet erklimmen wir heute das Dach unserer Tour auf 2'115 m ü. M. Er ist der höchste asphaltierte Strassenpass der französischen Pyrenäen. Weiter warten auf der Königsetappe die beiden Tour de France Pässe Col d'Aspin und Col de Peyresourde auf uns. (ca. 106 km und 3'050 Hm)

Tag 6

Bagnères de Luchon - Saint Girons
Auch Tag 6 hält nochmals zwei bekannte Tour de France Highlights bereit: den Col de Mente und den Col de Portet d'Aspet gilt es zu bezwingen. (ca. 78 km und 1'450 Hm)

Tag 7

Saint Girons - Quillan
Pässe? Pässe! Wir meistern auf der heutigen Etappe wieder beachtliche Höhenmeter. (ca. 141 km und 2'200 Hm)

Tag 8

Quillan - Carcassonne
Eine Kurzetappe bringt uns nach Carcassone, ein Städtchen mit Weltkulturerbe-Status. Die restaurierte Altstadt mit einer sehr gut erhaltenen Stadtmauer verzückt ihre Besucher. Nach einem gemeinsamen Abendessen verlassen uns die Teilnehmenden der Basistour. Der Luxus-Bus bringt sie über Nacht zurück in die Schweiz. (ca. 72 km und 800 Hm)

Tag 9

Carcassonne - Saint Affrique
Diejenigen, welche sich für die Verlängerungstour entschieden haben, verlassen Carcassonne in Richtung Norden durch die atemberaubende Landschaft der Region Midi-Pyrénées. Das Gelände ist nicht mehr ganz so bergig wie in den letzten Tagen, jedoch keinesfalls weniger spektakulär. (ca. 159 km und 2'300 Hm)

Tag 10

Saint Affrique - Florac
Ein Grossteil der Etappe führt dem Fluss Le Tarn entlang. Vorbei an spektakulären Schluchten sowie dem Viaduc de Milau, bekannt als die längste Schrägseilbrücke der Welt, erreichen wir das Dörfchen Florac. (ca. 139 km und 1'200 Hm)

Tag 11

Florac - Saint Martin d'Ardèche
Ein langer, sanfter Anstieg zum Col de la Croix de Berthel, unberührte Natur und die letzte Teilstrecke entlang der Ardèche-Schlucht machen diese Schlussetappe nochmals zu etwas ganz Besonderem. Gekrönt wird die finale Etappe mit einem wohlverdienten Abendessen bevor es mit dem Luxus-Car über Nacht zurück in die Schweiz geht. (ca. 141 km und 1'800 Hm)

Im Preis inbegriffen:
  • Anreise mit Luxus-Car nach Cambrils
  • 8-tägige Basistour: Transfer von Carcassonne nach Narbonne mit Begleitbus und von dort mit dem Luxus-Car Rückreise in die Schweiz
  • 11-tägige Tour: Transfer von St. Martin d’Ardèche nach Bollène mit Begleitbus und von dort mit dem Luxus-Car Rückreise in die Schweiz“
  • 7 / 10 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels (Basis Doppelzimmer mit Halbpension)
  • Kompetente Schweizer Reiseleitung
  • Begleitfahrzeug, welches jederzeit die Möglichkeit bietet, eine Etappe zu kürzen
  • Mechaniker-Service mit kleiner Werkstatt
  • Sponser-Getränkestation
  • Kaltes Mittagsbuffet unterwegs
  • Fernfahrt Trikot
  • Sportbag mit Bidon
  • Detailliertes Tourbuch mit genauen Routenbeschrieben, vielen Tipps für die Vorbereitung und Wissenswertem für die Reise
Nicht inbegriffen:
  • Zuschlag Einzelzimmer Basistour (CHF 270.00)
  • Zuschlag Einzelzimmer Verlängerungstour (CHF 390.00)
Gruppengrösse:
  • pro Geschwindigkeitsgruppe ca. 10-12 Personen
Level: Fortgeschritten
Weitere Infos zum Level, Kondition und Technik findest Du hier

Kondition: 2-3 mittel-anspruchsvoll

Total: 1’300 km und rund 20’000 Höhenmete in 11 Etappen


Technik: 1 leicht

keine technischen Schwierigkeiten

Miet-Rennvelo

Marke: Cube
Räder: 29 Zoll
Federung: Hardtail

Modell: diverse
Grössen:
Mietpreis: CHF auf Anfrage

Gerne vermieten wir dir ein hochwertiges Carbonrad. Wir übernehmen das Verpacken, den Transport inkl. Radkoffer und den Aufbau (in der Schweiz sowie im Ausland).

Es sind verschiedene Modelle verfügbar. Mehr Informationen dazu findest du hier: https://www.eitzinger.ch/de/mietvelos

 

Hotels: Wir übernachten in guten Mittelklasse-Hotels mit Charme, die sorgfältig ausgelesen werden.

 

  • 11 Nächte im Hotel
Reiseverlauf
Tag 1

Cambrils - Lleida
Die Anreise erfolgt über Nacht mit dem Luxus-Car nach Cambrils. Die Abfahrt in der Schweiz ist am Freitagabend, 6. September 2019. Startend von der Costa Daurada mit dem Fahrrad führt uns der Weg dann am Samstag ins Landesinnere. Über verkehrsarme Strassen erreichen wir das erste Etappenziel Lleida, welches sich dank Obst- und Gemüseländereien sowie grosszügigen Parkanlagen als "natürliche Stadt" positioniert. (ca. 107 km und 1'500 Hm)

Tag 2

Lleida - Barbastro
Durch das fast unberührte katalanische Hinterland fahren wir Barbastro entgegen, dem Zentrum des weltbekannten Weinbaugebietes Somontano. (ca. 95 km und 950 Hm)

Tag 3

Barbasto - Biescas
Während wir durch den Park Natural la Sierra y los Canones de Guara fahren, treffen wir die unterschiedlichsten Vegetationen an, da sich der Park über zwei verschiedene Klimazonen erstreckt. Trockene Abschnitte im Süden stehen dicht bewaldeten Abschnitten im Norden gegenüber. (ca. 135 km und 2'000 Hm)

Tag 4

Biescas - Pierrefitte
Nach einigen flachen Kilometern entlang einem der bedeutendsten Nebenflüssen des Ebros, sind unsere Kletterqualitäten gefragt. Unser erstes Etappenziel in Frankreich ist inmitten der Pyrenäen gelegen. (ca. 103 km und 2'300 Hm)

Tag 5

Pierrefitte - Bagnères de Luchon
Mit dem Col du Tourmalet erklimmen wir heute das Dach unserer Tour auf 2'115 m ü. M. Er ist der höchste asphaltierte Strassenpass der französischen Pyrenäen. Weiter warten auf der Königsetappe die beiden Tour de France Pässe Col d'Aspin und Col de Peyresourde auf uns. (ca. 106 km und 3'050 Hm)

Tag 6

Bagnères de Luchon - Saint Girons
Auch Tag 6 hält nochmals zwei bekannte Tour de France Highlights bereit: den Col de Mente und den Col de Portet d'Aspet gilt es zu bezwingen. (ca. 78 km und 1'450 Hm)

Tag 7

Saint Girons - Quillan
Pässe? Pässe! Wir meistern auf der heutigen Etappe wieder beachtliche Höhenmeter. (ca. 141 km und 2'200 Hm)

Tag 8

Quillan - Carcassonne
Eine Kurzetappe bringt uns nach Carcassone, ein Städtchen mit Weltkulturerbe-Status. Die restaurierte Altstadt mit einer sehr gut erhaltenen Stadtmauer verzückt ihre Besucher. Nach einem gemeinsamen Abendessen verlassen uns die Teilnehmenden der Basistour. Der Luxus-Bus bringt sie über Nacht zurück in die Schweiz. (ca. 72 km und 800 Hm)

Tag 9

Carcassonne - Saint Affrique
Diejenigen, welche sich für die Verlängerungstour entschieden haben, verlassen Carcassonne in Richtung Norden durch die atemberaubende Landschaft der Region Midi-Pyrénées. Das Gelände ist nicht mehr ganz so bergig wie in den letzten Tagen, jedoch keinesfalls weniger spektakulär. (ca. 159 km und 2'300 Hm)

Tag 10

Saint Affrique - Florac
Ein Grossteil der Etappe führt dem Fluss Le Tarn entlang. Vorbei an spektakulären Schluchten sowie dem Viaduc de Milau, bekannt als die längste Schrägseilbrücke der Welt, erreichen wir das Dörfchen Florac. (ca. 139 km und 1'200 Hm)

Tag 11

Florac - Saint Martin d'Ardèche
Ein langer, sanfter Anstieg zum Col de la Croix de Berthel, unberührte Natur und die letzte Teilstrecke entlang der Ardèche-Schlucht machen diese Schlussetappe nochmals zu etwas ganz Besonderem. Gekrönt wird die finale Etappe mit einem wohlverdienten Abendessen bevor es mit dem Luxus-Car über Nacht zurück in die Schweiz geht. (ca. 141 km und 1'800 Hm)

Leistungen
Im Preis inbegriffen:
  • Anreise mit Luxus-Car nach Cambrils
  • 8-tägige Basistour: Transfer von Carcassonne nach Narbonne mit Begleitbus und von dort mit dem Luxus-Car Rückreise in die Schweiz
  • 11-tägige Tour: Transfer von St. Martin d’Ardèche nach Bollène mit Begleitbus und von dort mit dem Luxus-Car Rückreise in die Schweiz“
  • 7 / 10 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels (Basis Doppelzimmer mit Halbpension)
  • Kompetente Schweizer Reiseleitung
  • Begleitfahrzeug, welches jederzeit die Möglichkeit bietet, eine Etappe zu kürzen
  • Mechaniker-Service mit kleiner Werkstatt
  • Sponser-Getränkestation
  • Kaltes Mittagsbuffet unterwegs
  • Fernfahrt Trikot
  • Sportbag mit Bidon
  • Detailliertes Tourbuch mit genauen Routenbeschrieben, vielen Tipps für die Vorbereitung und Wissenswertem für die Reise
Nicht inbegriffen:
  • Zuschlag Einzelzimmer Basistour (CHF 270.00)
  • Zuschlag Einzelzimmer Verlängerungstour (CHF 390.00)
Gruppengrösse:
  • pro Geschwindigkeitsgruppe ca. 10-12 Personen
Level
Level: Fortgeschritten
Weitere Infos zum Level, Kondition und Technik findest Du hier

Kondition: 2-3 mittel-anspruchsvoll

Total: 1’300 km und rund 20’000 Höhenmete in 11 Etappen


Technik: 1 leicht

keine technischen Schwierigkeiten

Mietbikes

Miet-Rennvelo

Marke: Cube
Räder: 29 Zoll
Federung: Hardtail

Modell: diverse
Grössen:
Mietpreis: CHF auf Anfrage

Gerne vermieten wir dir ein hochwertiges Carbonrad. Wir übernehmen das Verpacken, den Transport inkl. Radkoffer und den Aufbau (in der Schweiz sowie im Ausland).

Es sind verschiedene Modelle verfügbar. Mehr Informationen dazu findest du hier: https://www.eitzinger.ch/de/mietvelos

 

Unterkünfte

Hotels: Wir übernachten in guten Mittelklasse-Hotels mit Charme, die sorgfältig ausgelesen werden.

 

  • 11 Nächte im Hotel

Daten & Preise

JahrAbreisedatumRückreisedatumBemerkungPreisVerfügbarkeit
201907.09.201914.09.2019BasistourCHF 2150garantiert
freie Plätze
Buchen
201907.09.201917.09.201911 Tägige TourCHF 2690garantiert
freie Plätze
Buchen
Jahr2019
Abreisedatum07.09.2019
Rückreisedatum14.09.2019
PreisCHF 2150
Verfügbarkeitgarantiert
freie Plätze
Jahr2019
Abreisedatum07.09.2019
Rückreisedatum17.09.2019
PreisCHF 2690
Verfügbarkeitgarantiert
freie Plätze
Alle Kundengelder sind durch die Reisegarantie SWISS Travel Security abgesichert
Kontakt Reise-
programm
Magazin

An dieser Reise interessiert?

Hinterlasse uns deine E-Mail und wir melden uns mit Updates bei dir.
Haltet mich auf dem Laufenden
close-link