E-MTB SüdafrikaEine E-Mountainbikereise ins Trailparadies

HIGHLIGHTS

  • Biken in den besten Bikerevieren von Südafrika
  • In den Weinkellereien die Batterien aufladen
  • In gediegenen Hotels wohnen

DETAILS

Gebiet: Südafrika

Level: Einsteiger - Fortgeschrittene
Kondition: 2 mittel
Technik: 2 mittel

Unterkünfte:
  • 14 Nächte im Hotel

DATEN & PREISE

2020 (CHF 4290)
02.04.2020 - 18.04.2020
garantiert

zeige alle Termine

Diese Reise findet garantiert statt. Klicke hier für alle Termine
E-Mountainbikereisen bei Abenteuerreisen
Mit dem E-Mountainbike wollen wir bei Abenteuerreisen keine Weltmeisterschaften gewinnen. Mit dem E-Mountainbike sind wir aber genauso sportlich auf dem Trail wie mit dem Mountainbike. Auf unseren E-Mountainbikereisen kannst du deine Erfahrung von den vielen Runden auf deinem Haustrail auf den besten Trails der Welt ausspielen.

Es gilt als das bekannteste Etappenrennen der Welt: Das Cape Epic in Südafrika. Die wildromantische Gegend um das südliche Kap und die unzähligen Singletrails mit viel Flow tragen zum Erfolg bei. Während dieser 17-tägigen Reise folgen wir gemütlich den Originalstrecken des Rennens. Jeden zweiten bis dritten Tag sind wir in einem anderen Gebiet und lernen so die Highlights der gesamte Kap-Region kennen. Viele Farmer machen für uns extra ihr Grundstück zugänglich – wahre Schatzkammern an oft handgeschaufelten Supertrails. Das Beste an dieser Reise: Du brauchst kein Leistungssportler zu sein, die Trails sind selten anspruchsvoll. Spass pur!

Wir starten bereits mit absolutem Singletrailspass. In Somerset West liegen die Trails praktisch vor der Haustüre. Von hier aus erreichen wir den Aussichtspunkt, der uns von Gordon’s Bay bis hin zum Tafelberg blicken lässt. Beim Trailnetzwerk von Helderberg sind wir bereits nach wenigen Minuten Anfahrtsweg. Wer nicht genug hat, lässt sich einfach noch einmal nach oben shutteln. Die nächsten zwei Tage führen uns zu den rockigen Trails nach Hermanus, wo wir von September bis Dezember Wale beobachten können. In der Gegend um Greyton haben sich einige Winzer-Meister einen Namen in der Bikeszene geschaffen: Paul Cluver baut Brücken aus alten Weinfässern und zu Pieter Vissers Trails sagt man nur «pure pret», purer Spass! Als Kontrastprogramm degustieren wir die lokalen Weine in den «Winelands» und entdecken die hübschen Städtchen an unserer Route. In Grabouw übernachten wir zwei Nächte in der Wildnis von Afrika in Luxuszelten.

In Stellenbosch ist das Biker-Virus richtig spürbar. Die hippe Kleinstadt ist umgeben von einer Vielzahl von tollen Singletrails. Wir befahren einige Trails, auf welchen 2018 der Weltcup im Cross Country stattgefunden hat. In Stellenbosch gibt es zudem viele kleine Shops und Weinbars. Es lässt sich hier also wunderbar etwas verweilen. Gut möglich, das wir sogar auf Nino Schurter oder einen anderen Bikepro treffen. Denn in dieser Gegend trainieren die besten Biker der Welt. Über das Weingut Muratie gehts nach Wellington, wo wir aus unzähligen Trailoptionen auswählen können. Auf dem Weg zum Kap der Guten Hoffnung erleben wir die lustige, aber nicht immer wohlriechende Pinguinkolonie um Simonstown. Um einen Eindruck von Kapstadt zu erhalten, radeln wir gemütlich entlang des Tafelbergs, dem bekannten Wahrzeichen der Stadt. Wer mag, klettert die letzten Meter des Singal Hills empor und erhascht eine fantastische Aussicht über die Stadt. Eine optionale Walking-Tour durch das Langa Township rundet die Reise ab.

Tag 1 - 3

Internationaler Flug Zürich – Kapstadt – Somerset West
Nachtflug nach Kapstadt, Ankunft am nächsten Vormittag. Transfer nach Somerset West. Zusammenbau der Bikes, optionale Testrunde ca. 25 km. Erste Singletrailtour (ca. 25-35 km) am dritten Tag in Helderberg.

Tag 4 - 5

Somerset West – Hermanus
Transfer nach Hermanus. Der 30 km lange Loop ist sehr abwechslungsreich und bietet uns einen tollen Blick auf Hermanus. Am Abend geniessen wir ein feines Essen in einem tollen Restaurant, direkt neben den Klippen. Am nächsten Tag bestehen die Trails aus Jeeptracks, Singletracks und technischen Abfahrten. Whalewatching am Nachmittag (saisonal).

Tag 6 - 9

Hermanus – Greyton – Oak Valley
Transfer noch Greyton. Die nächsten Tage stehen ganz im Zeichen von Singletrailspass der Extraklasse. Auf den Weingütern und Farmen fahren wir jeden Tag zwischen 30 bis 50 km auf einfachen aber spassigen Trails. Im Oak Valley übernachten wir zwei Nächte im 5-Sterne Luxuscamp mit eigener Kochmannschaft (es muss kein Campingequippment mitgenommen werden).

Tag 10 - 11

Stellenbosch
Transfer von Oak Valley ins Zentrum der Mountainbike Region. Viele Profis trainieren in Stellenbosch oder leben sogar hier. Unzählige Singletrailmöglichkeiten zwischen 20 bis 50 km. Weintasting und Shopping.

Tag 12 - 13

Wellington - Simonstown
Vor dem Transfer nach Wellington fahren wir noch einmal einen 35 km Loop in der Nähe von Stellenbosch, fast auschliesslich auf Singletrails. Weiterfahrt nach Wellington. Am nächsten Tag fantastischer Singletrail in den Nadelwäldern von Wellington (ca 35 km), danach Transfer an die Küste nach Simonstown.

Tag 14 - 15

Simonstown – Kapstadt
Besuch der Pinguinkolonie am Boulders Beach, Weiterfahrt nach Cape Point mit Wanderung zum Kap der Guten Hoffnung. Weiterfahrt nach Kapstadt. Bikerhighlight am nächsten Tag. Biketour entlang des Table Mountains bis hin zum Signal Hill. Gemeinsames Abendessen an der Waterfront.

Tag 16

Kapstadt
Optional: 2-stündige Walking-Tour durch das Langa Township, der erste Kapstädter Stadtteil, der für Schwarze geplant und errichtet wurde. Mittagessen, danach Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Tag 17

Ankunft in Zürich am frühen Vormittag.

Im Preis inbegriffen:
  • 14 Übernachtungen in sehr guten Hotels, Basis DZ
  • Alle Landleistungen, alle Eintritte
  • Frühstück, 4 Lunches unterwegs
  • Alle Transfers, mit Begleitfahrzeug (wo möglich)
  • Sightseeing und Winetasting, Whalewatching (Sept-Dez)
  • Leitung durch einen zertifizierten Schweizer MTB-Guide (ausser Weihnachten)
  • Lokales Team
Nicht inbegriffen:
  • Flug Zürich-Kapstadt-Zürich (ab CHF 800)
  • Buchungspauschale von CHF 100 bei Flugbuchung durch Abenteuerreisen
  • Mietbike 580 CHF
  • Trinkgelder, alkoholische Getränke
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Einzelzimmer CHF 690
Gruppengrösse:
  • Minimum 6, maximal 12 Teilnehmer
  • Zuschlag: 390 CHF pro Person bei 5 Teilnehmern
  • Zuschlag: 890 CHF pro Person bei 4 Teilnehmern
  • Zuschlag: 2190 CHF pro Person bei 3 Teilnehmern
Level: Einsteiger, Fortgeschrittene
Weitere Infos zum Level, Kondition und Technik findest Du hier

Kondition: 2 mittel

18 – 56 km/Tag, 450 – 1500 hm/Tag, 3 – 6 h/Tag.
Die Strecken können abgekürzt oder verlängert werden.


Technik: 2 mittel

75% Singletrails, 20% Natur- und 5% Asphaltstrassen.
Technisch relativ einfache, spassige und flowige Singletrails.

E-Mountainbike Miete in Südafrika

Marke: Trek
Räder: 27.5 Zoll
Federung: Fully

Modell: Powerfly FS5
Grössen: 17.5" (bis 1.74m), 19.5" (1.75 - 1.88m), 21" (ab 1.89)
Mietpreis: CHF CHF 290 pro Woche

Das POWERFLY FS von TREK basiert auf dem gleichen Rahmen und derselben Fahrwerkstechnologie, die TREK seit Jahren weiterentwickelt. Agiles Handling und ein Fahrverhalten das Sicherheit vermittelt, zeichnen die POWERFLY E-Mountainbikes aus.

Hotels
Wir übernachten in guten Mittelklassehotels, Lodges und Gästehäusern. Zum Teil übernachten wir direkt in den Gästehäusern, welche zu einem Weingut gehören. Die Zimmer sind alle gut ausgestattet und verfügen über einen TV. Internet gibt es fast überall.

 

  • 14 Nächte im Hotel
Klima Südafrika

Das allgemeine Klima ist durch die Lage am südlichen Wendekreis überwiegend sonnig und trocken.  Die Lage auf der Südhalbkugel bedeutet, dass die Jahreszeiten den europäischen entgegengesetzt sind. Im Winter, zwischen Juni und August, kann es abends und nachts sehr kalt werden. Von November bis März ist es warm bis heiss und trocken. Temperaturen liegen etwa zwischen 25° und 35° C.

Südafrika bietet das ganze Jahr über gute klimatische Bedingungen. Die beste Reisezeit ist von September bis Mai.

Am Westkap weht eine ständige, frische Brise. Es überwiegt eine Trockenvegetation mit ausgedehnten Savannengebieten, die im Westen in die Kalahariwüste und im Südwesten in die Karoo übergehen.

Südafrika bietet das ganze Jahr über gute klimatische Bedingungen. Die beste Reisezeit ist von September bis Mai für die Kapregion.

"

Mike und Sarah haben uns super begleitet und  sind auf Sonderwünsche so weit  wie möglich eingegangen. Wir hatten immer eine Top Stimmung! Wir fuhren auf wunderbaren Trails in einer herrliche Landschaft. Besser gehts nicht mehr!! Hotels und Essen waren hervorragend.

"
Heidi
"

Die Biketouren waren sehr gut. Tolle flowige Singletrails. Auch die Landschaft sowie Unterkünfte und Essen haben mir sehr gefallen.

"
Thomas
"

Tolle Trails, Sehr gutes Essen und gute Organisation.

"
Petra
"

Positives Erlebnis! Da trifft man auf eine Variation und Vielseitigkeit von Trails, die muss man einfach Mal im Leben gefahren haben. Dies hat absolut Spass gemacht. Besonders gut gefallen hat mir die Harmonie und Ausgeglichenheit der Gruppe, dies finde ich noch sehr wichtig. Zufrieden war ich mit den Unterkünften und, wo es möglich war, den vorgeschlagenen Restaurants zum Essen.

"
Walter
"

Am besten gefallen hat uns:

  • Unterkünfte (immer 2 Nächte in der gleichen Unterkunft)
  • Trails sehr abwechslungsreich
  • Essen/Trinken
"
Nicole & André
"

Mir hat einfach alles gefallen. Die Harmonie in der Gruppe, das Guiding, die Unterbringung, das Glamping.

"
Agnes
"

An der Lady-Bike Reise hat mir besonders gut gefallen: Die tolle Teilnehmerinnen dieser Reise, die flowigen Trails, dass ich meine Fahrtechnik verbessern konnte, die Vielfalt der verschiedenen Gegenden in Bezug auf die Vegetation, den Untergrund, schöne Landschaft.
Sehr gut fand ich, dass die Touren je nach Energielevel der Teilnehmenden angepasst wurden.

"
Erika
Gibt es ein Vorbereitungstreffen?

Nein, für diese Reise ist kein Vorbereitungstreffen geplant. Hast du nach dem Erhalt der Reiseunterlagen noch Fragen, kontaktiere uns.

Wie sind die Einreisebestimmungen?

Für die Einreise benötigst du als Schweizer Bürger einen Reisepass (mindestens 6 Monate nach Rückreisedatum gültig). Ein Visum wird nicht nötig. Für Bürger anderer Nationalitäten informiere dich bitte beim zuständigen Konsulat.

Ist Südafrika sicher zu bereisen?

Wir sind bis auf das Sightseeing in Kapstadt nie in grösseren Städten unterwegs, sondern in ländlichen Gegenden. Dort ist die Kriminalität geringer. Wir sind immer als Gruppe unterwegs. Wir empfehlen nicht, alleine Touren zu fahren.

Welche Versicherung wird empfohlen?

Wir empfehlen mindestens eine Annullationsversicherung. Am besten schliesst du eine Jahresversicherung ab, welche für alle Auslandreisen während eines Jahres gültig ist. Für Schweizer Gäste empfehlen wir die Annulationskostenversicherung  der CSS. Für unsere ausländischen Gäste empfehlen wir die Versicherung der ERV.

Welche Impfungen werden empfohlen?

Da wir weder Ärzte noch Apotheker sind, dürfen wir keine Impfempfehlungen geben. Bitte informiere dich rechtzeitig auf der Seite von safetravel.ch oder frage deinen Arzt.

Was muss ich mitnehmen?

Du erhältst von uns eine detaillierte Packliste mit allen Gegenständen, die du für die Reise mitnehmen musst.

Was beinhaltet das Höhen- und Sicherheitskonzept?

Alle unsere Reisen basieren auf dem Höhen- und Sicherheitskonzept. Hier findest du weitere Infos zum HSK.

Wie sieht es mit dem Radtransport und den Gepäckbestimmungen der Airline aus?

Die Transportbedingungen variieren nach Airline und Destination. Du erhältst weitere Informationen zu deiner Reise nach der Buchung des Fluges.

Wie soll ich mein Bike verpacken?

Wir empfehlen, das Bike entweder in eine Kartonschachtel oder einen Bikekoffer zu verpacken. Die Anleitung für die Verpackung erhältst du mit den Reiseunterlagen.

Du kannst eine Evoc-Biketasche zu guten Konditionen bei uns kaufen.

Bin ich gut genug für diese Reise?

Schau dir den Beschrieb zu den Levels an. Bist du unsicher, dann melde dich bei uns.

Ich reise alleine, ist das ein Problem?

Unsere Reisen werden meistens von Individualreisenden gebucht, die alleine oder als Paar mitkommen. Du wirst in der Gruppe und unter Gleichgesinnten Sportlerinnen und Abenteurern schnell Anschluss finden. Möchtest du dir den Einzelzimmerzuschlag sparen, versuchen wir, einen Zimmerpartner (mit dem gleichen Geschlecht) für dich zu finden.

Wann erhalte ich die Reiseunterlagen?

Die Reiseunterlagen versenden wir etwa 6 – 8 Wochen vor Abreise. Du erhältst ein ausgedrucktes Heft sowie einen persönlichen Zugang zur Abenteuerreisen App für Smartphone und Tablets.

Muss ich mein Gepäck selber tragen?

Nein, wir sind nur mit einem Tagesrucksack unterwegs und das grosse Gepäck wird von unserer lokalen Crew transportiert.

Reiseverlauf
Tag 1 - 3

Internationaler Flug Zürich – Kapstadt – Somerset West
Nachtflug nach Kapstadt, Ankunft am nächsten Vormittag. Transfer nach Somerset West. Zusammenbau der Bikes, optionale Testrunde ca. 25 km. Erste Singletrailtour (ca. 25-35 km) am dritten Tag in Helderberg.

Tag 4 - 5

Somerset West – Hermanus
Transfer nach Hermanus. Der 30 km lange Loop ist sehr abwechslungsreich und bietet uns einen tollen Blick auf Hermanus. Am Abend geniessen wir ein feines Essen in einem tollen Restaurant, direkt neben den Klippen. Am nächsten Tag bestehen die Trails aus Jeeptracks, Singletracks und technischen Abfahrten. Whalewatching am Nachmittag (saisonal).

Tag 6 - 9

Hermanus – Greyton – Oak Valley
Transfer noch Greyton. Die nächsten Tage stehen ganz im Zeichen von Singletrailspass der Extraklasse. Auf den Weingütern und Farmen fahren wir jeden Tag zwischen 30 bis 50 km auf einfachen aber spassigen Trails. Im Oak Valley übernachten wir zwei Nächte im 5-Sterne Luxuscamp mit eigener Kochmannschaft (es muss kein Campingequippment mitgenommen werden).

Tag 10 - 11

Stellenbosch
Transfer von Oak Valley ins Zentrum der Mountainbike Region. Viele Profis trainieren in Stellenbosch oder leben sogar hier. Unzählige Singletrailmöglichkeiten zwischen 20 bis 50 km. Weintasting und Shopping.

Tag 12 - 13

Wellington - Simonstown
Vor dem Transfer nach Wellington fahren wir noch einmal einen 35 km Loop in der Nähe von Stellenbosch, fast auschliesslich auf Singletrails. Weiterfahrt nach Wellington. Am nächsten Tag fantastischer Singletrail in den Nadelwäldern von Wellington (ca 35 km), danach Transfer an die Küste nach Simonstown.

Tag 14 - 15

Simonstown – Kapstadt
Besuch der Pinguinkolonie am Boulders Beach, Weiterfahrt nach Cape Point mit Wanderung zum Kap der Guten Hoffnung. Weiterfahrt nach Kapstadt. Bikerhighlight am nächsten Tag. Biketour entlang des Table Mountains bis hin zum Signal Hill. Gemeinsames Abendessen an der Waterfront.

Tag 16

Kapstadt
Optional: 2-stündige Walking-Tour durch das Langa Township, der erste Kapstädter Stadtteil, der für Schwarze geplant und errichtet wurde. Mittagessen, danach Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Tag 17

Ankunft in Zürich am frühen Vormittag.

Karte
Leistungen
Im Preis inbegriffen:
  • 14 Übernachtungen in sehr guten Hotels, Basis DZ
  • Alle Landleistungen, alle Eintritte
  • Frühstück, 4 Lunches unterwegs
  • Alle Transfers, mit Begleitfahrzeug (wo möglich)
  • Sightseeing und Winetasting, Whalewatching (Sept-Dez)
  • Leitung durch einen zertifizierten Schweizer MTB-Guide (ausser Weihnachten)
  • Lokales Team
Nicht inbegriffen:
  • Flug Zürich-Kapstadt-Zürich (ab CHF 800)
  • Buchungspauschale von CHF 100 bei Flugbuchung durch Abenteuerreisen
  • Mietbike 580 CHF
  • Trinkgelder, alkoholische Getränke
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Einzelzimmer CHF 690
Gruppengrösse:
  • Minimum 6, maximal 12 Teilnehmer
  • Zuschlag: 390 CHF pro Person bei 5 Teilnehmern
  • Zuschlag: 890 CHF pro Person bei 4 Teilnehmern
  • Zuschlag: 2190 CHF pro Person bei 3 Teilnehmern
Level
Level: Einsteiger, Fortgeschrittene
Weitere Infos zum Level, Kondition und Technik findest Du hier

Kondition: 2 mittel

18 – 56 km/Tag, 450 – 1500 hm/Tag, 3 – 6 h/Tag.
Die Strecken können abgekürzt oder verlängert werden.


Technik: 2 mittel

75% Singletrails, 20% Natur- und 5% Asphaltstrassen.
Technisch relativ einfache, spassige und flowige Singletrails.

Mietbikes

E-Mountainbike Miete in Südafrika

Marke: Trek
Räder: 27.5 Zoll
Federung: Fully

Modell: Powerfly FS5
Grössen: 17.5" (bis 1.74m), 19.5" (1.75 - 1.88m), 21" (ab 1.89)
Mietpreis: CHF CHF 290 pro Woche

Das POWERFLY FS von TREK basiert auf dem gleichen Rahmen und derselben Fahrwerkstechnologie, die TREK seit Jahren weiterentwickelt. Agiles Handling und ein Fahrverhalten das Sicherheit vermittelt, zeichnen die POWERFLY E-Mountainbikes aus.

Unterkünfte

Hotels
Wir übernachten in guten Mittelklassehotels, Lodges und Gästehäusern. Zum Teil übernachten wir direkt in den Gästehäusern, welche zu einem Weingut gehören. Die Zimmer sind alle gut ausgestattet und verfügen über einen TV. Internet gibt es fast überall.

 

  • 14 Nächte im Hotel
Klima
Klima Südafrika

Das allgemeine Klima ist durch die Lage am südlichen Wendekreis überwiegend sonnig und trocken.  Die Lage auf der Südhalbkugel bedeutet, dass die Jahreszeiten den europäischen entgegengesetzt sind. Im Winter, zwischen Juni und August, kann es abends und nachts sehr kalt werden. Von November bis März ist es warm bis heiss und trocken. Temperaturen liegen etwa zwischen 25° und 35° C.

Südafrika bietet das ganze Jahr über gute klimatische Bedingungen. Die beste Reisezeit ist von September bis Mai.

Am Westkap weht eine ständige, frische Brise. Es überwiegt eine Trockenvegetation mit ausgedehnten Savannengebieten, die im Westen in die Kalahariwüste und im Südwesten in die Karoo übergehen.

Südafrika bietet das ganze Jahr über gute klimatische Bedingungen. Die beste Reisezeit ist von September bis Mai für die Kapregion.

Kundenmeinungen
"

Mike und Sarah haben uns super begleitet und  sind auf Sonderwünsche so weit  wie möglich eingegangen. Wir hatten immer eine Top Stimmung! Wir fuhren auf wunderbaren Trails in einer herrliche Landschaft. Besser gehts nicht mehr!! Hotels und Essen waren hervorragend.

"
Heidi
"

Die Biketouren waren sehr gut. Tolle flowige Singletrails. Auch die Landschaft sowie Unterkünfte und Essen haben mir sehr gefallen.

"
Thomas
"

Tolle Trails, Sehr gutes Essen und gute Organisation.

"
Petra
"

Positives Erlebnis! Da trifft man auf eine Variation und Vielseitigkeit von Trails, die muss man einfach Mal im Leben gefahren haben. Dies hat absolut Spass gemacht. Besonders gut gefallen hat mir die Harmonie und Ausgeglichenheit der Gruppe, dies finde ich noch sehr wichtig. Zufrieden war ich mit den Unterkünften und, wo es möglich war, den vorgeschlagenen Restaurants zum Essen.

"
Walter
"

Am besten gefallen hat uns:

  • Unterkünfte (immer 2 Nächte in der gleichen Unterkunft)
  • Trails sehr abwechslungsreich
  • Essen/Trinken
"
Nicole & André
"

Mir hat einfach alles gefallen. Die Harmonie in der Gruppe, das Guiding, die Unterbringung, das Glamping.

"
Agnes
"

An der Lady-Bike Reise hat mir besonders gut gefallen: Die tolle Teilnehmerinnen dieser Reise, die flowigen Trails, dass ich meine Fahrtechnik verbessern konnte, die Vielfalt der verschiedenen Gegenden in Bezug auf die Vegetation, den Untergrund, schöne Landschaft.
Sehr gut fand ich, dass die Touren je nach Energielevel der Teilnehmenden angepasst wurden.

"
Erika
FAQ
Gibt es ein Vorbereitungstreffen?

Nein, für diese Reise ist kein Vorbereitungstreffen geplant. Hast du nach dem Erhalt der Reiseunterlagen noch Fragen, kontaktiere uns.

Wie sind die Einreisebestimmungen?

Für die Einreise benötigst du als Schweizer Bürger einen Reisepass (mindestens 6 Monate nach Rückreisedatum gültig). Ein Visum wird nicht nötig. Für Bürger anderer Nationalitäten informiere dich bitte beim zuständigen Konsulat.

Ist Südafrika sicher zu bereisen?

Wir sind bis auf das Sightseeing in Kapstadt nie in grösseren Städten unterwegs, sondern in ländlichen Gegenden. Dort ist die Kriminalität geringer. Wir sind immer als Gruppe unterwegs. Wir empfehlen nicht, alleine Touren zu fahren.

Welche Versicherung wird empfohlen?

Wir empfehlen mindestens eine Annullationsversicherung. Am besten schliesst du eine Jahresversicherung ab, welche für alle Auslandreisen während eines Jahres gültig ist. Für Schweizer Gäste empfehlen wir die Annulationskostenversicherung  der CSS. Für unsere ausländischen Gäste empfehlen wir die Versicherung der ERV.

Welche Impfungen werden empfohlen?

Da wir weder Ärzte noch Apotheker sind, dürfen wir keine Impfempfehlungen geben. Bitte informiere dich rechtzeitig auf der Seite von safetravel.ch oder frage deinen Arzt.

Was muss ich mitnehmen?

Du erhältst von uns eine detaillierte Packliste mit allen Gegenständen, die du für die Reise mitnehmen musst.

Was beinhaltet das Höhen- und Sicherheitskonzept?

Alle unsere Reisen basieren auf dem Höhen- und Sicherheitskonzept. Hier findest du weitere Infos zum HSK.

Wie sieht es mit dem Radtransport und den Gepäckbestimmungen der Airline aus?

Die Transportbedingungen variieren nach Airline und Destination. Du erhältst weitere Informationen zu deiner Reise nach der Buchung des Fluges.

Wie soll ich mein Bike verpacken?

Wir empfehlen, das Bike entweder in eine Kartonschachtel oder einen Bikekoffer zu verpacken. Die Anleitung für die Verpackung erhältst du mit den Reiseunterlagen.

Du kannst eine Evoc-Biketasche zu guten Konditionen bei uns kaufen.

Bin ich gut genug für diese Reise?

Schau dir den Beschrieb zu den Levels an. Bist du unsicher, dann melde dich bei uns.

Ich reise alleine, ist das ein Problem?

Unsere Reisen werden meistens von Individualreisenden gebucht, die alleine oder als Paar mitkommen. Du wirst in der Gruppe und unter Gleichgesinnten Sportlerinnen und Abenteurern schnell Anschluss finden. Möchtest du dir den Einzelzimmerzuschlag sparen, versuchen wir, einen Zimmerpartner (mit dem gleichen Geschlecht) für dich zu finden.

Wann erhalte ich die Reiseunterlagen?

Die Reiseunterlagen versenden wir etwa 6 – 8 Wochen vor Abreise. Du erhältst ein ausgedrucktes Heft sowie einen persönlichen Zugang zur Abenteuerreisen App für Smartphone und Tablets.

Muss ich mein Gepäck selber tragen?

Nein, wir sind nur mit einem Tagesrucksack unterwegs und das grosse Gepäck wird von unserer lokalen Crew transportiert.

Optionale Verlängerungen

4 Tage: Safari im Pilansberg Nationalpark

Im 5. grössten Nationalpark Südafrikas „Pilansberg“ kannst du mit etwas Glück die BIG FIVE sehen. Dazu gehören Elefanten, Löwen, Büffel, Leoparden und Nashörner. Im Nationalpark leben über 7000 Tiere, welche du auf den „Game Drives“ sehen kannst. Die Reise startet und endet in Johannesburg.

Tag 1: Ankunft von Kapstadt, Übernahme des Mietfahrzeuges, ca. 2.5 stündige Fahrt nach Pilansberg, Check-in in der Black Rhino Lodge. Rest des Tages zur freien Verfügung.

Tag 2 und 3: Entdecke den 58’000ha grossen, Malaria freien Nationalpark mit einem Ranger. Auf den zwei täglichen Game Drives gibt es neben den Big Fives viele weitere Tiere und eine eindrucksvolle Natur zu geniessen.

Tag 4: Je nach Flugplan, Rückfahrt vom Nationalpark zum Flughafen in Johannesburg, Fluhafen Check-in, Rückflug.

Wir empfehlen bei dieser Verlängerung, kein eigenes Bike mit dabei zu haben.

Im Preis inbegriffen:

  • Flug ab Kapstadt in Economy Klasse
  • Mietwagen inkl. Ausschluss des Selbstbehaltes
  • 3 Nächte in der Black Rhino Lodge
  • Vollpension
  • 2 Game Drives (Safaris) pro Tag

Nicht inbegriffen:

  • Getränke und persönliche Auslagen
  • Trinkgelder

Preise pro Person:

Preis pro Person ab 1400 CHF. Die Preise richten sich nach Anzahl Personen und Saison. Verlange eine unverbindliche Offerte.

6 Tage: Safari im Kruger Nationalpark

Erlebe das Beste, was Südafrika an Safari zu bieten hat. Während 6 Tagen bist du im Krüger Nationalpark unterwegs. Mit fast 2 Millionen Hektaren gilt der Krüger Park zu Recht als DER Nationalpark von Afrika.

Tag 1: Flug oder Fahrt in den Krüger Nationalpark. Game Drives während des Tages und am Abend. Vollpension.

Tag 2: Zwei Game Drives über den Tag verteilt. Übernachtung in einer Lodge

Tag 3: Zwei Game Drives über den Tag verteilt. Übernachtung in einer Lodge

Tag 4: Zwei Game Drives über den Tag verteilt. Übernachtung in einer Lodge

Tag 5: Zwei Game Drives über den Tag verteilt. Übernachtung in einer Lodge

Tag 6: Je nach Flugplan Game Drive am Vormittag. Transfer zum Flughafen. Flug nach Kapstadt oder Johannesburg.

Im Preis inbegriffen:

Mietwagen oder Inlandflug

Übernachtungen gemäss gewünschter Kategorie

Mahlzeiten gemäss Programm

Nicht inbegriffen:

Alle nicht aufgeführten Leistungen

Preise pro Person:

Bitte melde dich bei uns. Wir erarbeiten gern ein individuelles Programm gemäss deinen Wünschen und deinem Budget.

Individuelle Verlängerung vor oder nach der Reise

Mit der Harley entlang der Garden Route? Ein paar Runden Golf spielen auf den schönsten Plätzen dieser Welt? Die Sehenswürdigkeiten und Kulinarik von Kapstadt geniessen?

Gerne erstellen wir für dich deine ganz persönliche Traumreise nach deinen Wünschen und deinem Budget.

Melde dich bei uns.

Die App von Abenteuerreisen

Bei Abenteuerreisen reist du gut informiert ins Abenteuer. Weil du sämtliche Reiseunterlagen auf deinem Mobiltelefon mit dabei hast. Auf der App von Abenteuerreisen findest du dein Reiseprogramm und deine Reisedokumente wie Flugtickets und Hotelvouchers. Dank der Packliste vergisst du nichts einzupacken. Und mit dem elektronischen Reiseführer kannst du dich mit deinem Reiseziel schon von Zuhause aus vertraut machen.

Guides

Reisedatum: 02.04.2020 - 18.04.2020

Peter Flükiger

Peter ist Mountainbiker der ersten Stunde. Heute ist er mit dem Mountainbike genau so gerne wie mit dem E-Mountainbike unterwegs. Wenn Peter nicht gerade in den Vogesen trailhungrige Biker über die Trails führt, ist er auf der ganzen Welt zuhause. Peter ist der erste Swiss Cycling MTB Guide mit europäischer Anerkennung (BPJEPS – éducateur sportif activités du cyclisme).


Meine Reisen:

Daten & Preise

JahrAbreisedatumRückreisedatumBemerkungPreisVerfügbarkeit
202002.04.202018.04.2020CHF 4290garantiert
freie Plätze
Buchen
Jahr2020
Abreisedatum02.04.2020
Rückreisedatum18.04.2020
PreisCHF 4290
Verfügbarkeitgarantiert
freie Plätze

Diese Reise könnte dir auch gefallen:

garantiertNEU
E-Mountainbike

E-MTB Marokko

Auf den besten Trails durch den Hohen Atlas
Level: Fortgeschrittene - Könner
Region: Marokko
11 Tage | Mai, Oktober | ab CHF 2890
NEU
E-Mountainbike

E-MTB Costa Rica

E-Mountainbiken in der Schweiz von Zentralamerika
Level: Fortgeschrittene
Region: Costa Rica
16 Tage | November | ab CHF 4890
NEU
Mountainbike

Bikereise Lesotho

Mountainbiken durch das Königreich im Himmel
Level: Fortgeschrittene - Könner
Region: Lesotho
14 Tage | August | ab CHF 3980
Alle Kundengelder sind durch die Reisegarantie SWISS Travel Security abgesichert
Kontakt Reise-
programm
Magazin

250 CHF
Frühbucherrabatt!

Auf allen unseren Reisen* im 2020 bei
Buchung bis 30.11.2019
ALLE ABENTEUERREISEN IM ÜBERBLICK
* ausgenommen Cape Epic Rennen sowie Fahrtechnikkurse und Weekends in der Schweiz
close-link

An dieser Reise interessiert?

Hinterlasse uns deine E-Mail und wir melden uns mit Updates bei dir.
Haltet mich auf dem Laufenden
close-link