Indian Summer HüttentourAuf Trails über die amerikanischen Rocky Mountains

HIGHLIGHTS

  • Auf Trails von Durango nach Moab
  • Hüttenleben wie die Pioniere Slickrock, Porcupine und Co.
  • Nationalpärke und Naturwunder

DETAILS

Gebiet: USA

Level: Fortgeschritten, Experte
Kondition: 2-3 mittel-anspruchsvoll
Technik: 2-3 mittel-anspruchsvoll

Unterkünfte:
  • 8 Nächte im Hotel
  • 6 Nächte in Hütten

Satelitentelefon:
Auf dieser Reise führen wir ein Satellitentelefon mit

DATEN & PREISE

2019 (CHF 4980)
13.09.2019 - 28.09.2019
garantiert

2020 (CHF 4980)
11.09.2020 - 26.09.2020
nicht garantiert

zeige alle Termine

Wer hat Lust auf Trails, einfaches Leben und grandiose Natur? Diese Reise führt uns von Bikemekka zu Bikemekka, von Durango nach Moab. In Durango fahren wir uns im Bikepark der Bike-Legende Ned Overend ein. In 7 Tagen biken wir von Hütte zu Hütte – durch National Forests und Nationalpärke. Auf den Spuren der Bike-Pioniere geht es über die hohen Berge von Colorado und durch die tiefen Schluchten von Utah. Konditionell bist du gut unterwegs, fahrtechnisch fühlst du dich sicher? So nehmen wir dich mit!

Ankunft im Bikemekka Durango. Der allererste Mountaintbike-Weltmeister hat hier seinen eigenen Bikepark. Im Ned Overend Bike Park cruisen wir unsere ersten Runden und streifen nachmittags durch das hübsche Städtchen mit seinen vielen Bikeshops. Der nächste Tag führt uns zum Hermosa Creek Trail. Bikerinnen und Biker reisen nur für diesen einen Trail aus der ganzen Welt an! Was für ein Highlight! Vierter Tag. Das Hütten-Abenteuer startet. Für die nächsten sieben Tage tauschen wir Strom und fliessend Wasser gegen eine fantastische Landschaft mit vielen flowigen Trails. Abends ist anpacken gefragt. Das einfache Leben in der Hütte fordert deine Unterstützung beim Feuermachen und Kochen. Keine Sorge, in Sachen Hausarbeit ist man schnell ein eingespieltes Team! Die nächsten Tage fahren wir über den flüssigen Trail des Groundhog Stock Driveway, baden im Miramonte See und ziehen unsere Spuren durch das Dry Creek Basin.

Auf alten Minenstrassen erhalten wir einen tiefen Einblick in das Canyonland und eine weite Aussicht über die Davis Mesa. Das Bikemekka Moab ist nur noch durch die La Sal Mountains von uns getrennt. Wir geniessen den vorletzten Abend am Lagerfeuer und tauchen am nächsten Tag in das Bikerparadies ein. Welchen Trail soll ich nur fahren? Den Top of the World, Porcupine, Slickrock? Wir shredden was das Zeug hält und geniessen danach ganz bestimmt die warme Dusche im Hotel und den Riesenburger in der Stadt.

Tag 1

Internationaler Flug nach Durango
Anreise gemäss Flugplan. Kurzer Transfer vom Flughafen nach Durango. Übernachtung im Hotel in Durango.

Tag 2 - 3

Bikemekka Durango
Der erste Mountainbike-Weltmeister hat seinen eigenen Bike Park: Hinter dem Hotel ziehen wir die ersten Runden im Ned Overend Bike Park. Am Nachmittag erkunden wir das Bikestädtchen Durango. Am dritten Tag lassen wir uns ins Durango Ski Resort shutteln. Der Ort, wo anno 1990 die ersten MTB-Weltmeisterschaften stattfanden. Unser Ziel für den Tag ist der berühmte Hermosa Creek Trail. Übernachtungen im Hotel in Durango.

Tag 4 - 10

Auf den schönsten Trails von Durango nach Moab.
Das Hütten-Abenteuer kann beginnen! Die nächsten 7 Tage lassen wir die Zivilisation hinter uns. Dafür haben wir eine einmalige Landschaft vor uns. Die erste Herausforderung ist der 3’500 Meter hohe Bolam Pass. Auf Trails geht es weiter durch den San Juan National Forest mit Blick auf die 4000er der Lizard Head Wilderness. Unterwegs gönnen wir uns ein Bad im Miramonte-See, bevor es weiter ins Dry Creek Basin geht. Auf staubigen Wegen biken wir ins Canyonland. Wer den „Catch-Em- Up“ Trail meistert, ist bereit für die La Sal-Mountains, auf denen „The Whole Enchilada“ nach Moab führt. In Moab angekommen, geniessen wir Burger und Fries und dazu ein handgemachtes Glace. 6 Übernachtung in Hütten.

Tag 11

Moab
Diesen Ruhetag haben wir uns verdient. Stadtbesichtigung. Fakultativer Ausflug zum Arches National Park mit Sonnenuntergang am Delicate Arch. Übernachtung im Hotel in Moab.

Tag 12 - 13

Bike-Eldorado Moab
Am Morgen des zwölften Tages geht es auf den wohl berühmtesten Bike Trail: Die 17 km durch die Slickrocks werden auf Sandstein gefahren. Ein Trail-System der Superlative erwartet uns am letzten Biketag: Magnificent 7! Auf dem Bull Run biken wir zu den berühmten Gemini Bridges. Übernachtungen im Hotel in Moab.

Tag 14

Salt Lake City
Transfer nach Salt Lake City. Ausgang in der Mormonen-Stadt. Übernachtung im Flughafenhotel in Salt Lake City.

Tag 15 - 16

Rückreise in die Schweiz
Abflug ab Salt Lake City. Ankuft in der Schweiz am sechzehnten Tag.

Im Preis inbegriffen:
  • 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels, Basis DZ
  • 6 Übernachtungen in einfachen Hütten in Kajütenbetten
  • Frühstück in Durango, Moab und Salt Lake City
  • Vollpension in den Hütten
  • Alle Transfers
  • Leitung durch einen zertifizierten Schweizer Guide
Nicht inbegriffen:
  • Flug Zürich-Durango-Salt Lake City-Zürich (ab CHF 1600)
  • Transport des eigenen MTB (Aufpreis je nach Fluglinie)
  • Evtl. ESTA-Registrierung (ca. CHF 15) oder Visum (ca. CHF 160)
  • Trinkgelder, nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Einzelzimmer in Durango, Moab, Salt Lake City, CHF 890
Gruppengrösse:
  • Minimum 6, maximal 7 Teilnehmer
  • Zuschlag: 1290 CHF pro Person bei 4 Teilnehmern
  • Zuschlag: 490 CHF pro Person bei 5 Teilnehmern
Level: Fortgeschritten, Experte
Weitere Infos zum Level, Kondition und Technik findest Du hier

Kondition: 2-3 mittel-anspruchsvoll

30 – 60 km/Tag, 300 – 1500 hm/Tag, 4 – 8 h/Tag.


Technik: 2-3 mittel-anspruchsvoll

70% Singletrails, 30% Naturstrassen. Die Singletrails sind teils recht anspruchsvoll.

Hotels
Wir übernachten in guten Mittelklassehotels in den Städten Durango, Moab und Salt Lake City. Einzelzimmer sind nur in den Hotels möglich.

Hütten
Die Hütten sind einfach aber zweckmässig eingerichtet. Wir übernachten im Massenschlag, es gibt saubere Toiletten draussen, jedoch keine Duschmöglichkeiten. Wir bereiten uns eigenes Essen zu.

 

  • 8 Nächte im Hotel
  • 6 Nächte in Hütten
Klima Indian Summer USA

Die beste Reisezeit für Las Vegas ist von März bis Mai und von September bis Ende Oktober. Allerdings kann man das ganze Jahr über nach Las Vegas reisen, da man sich die meiste Zeit im klimatisierten Casino befindet. Im Winter liegen die Tagestemperaturen bei 15° C , allerdings kommt es nicht selten vor, dass auch im Januar tagsüber 20° C erreicht werden. Nur nachts und früh morgens wird es mit Temperaturen um 0° C empfindlich kalt, aber da kann man sich ja zeitgemäss kleiden. Im Hochsommer sollte man nur reisen, wenn man Durchschnittstemperaturen von 40°C im Schatten ertragen kann. Rekordwerte von 45° C im Schatten werden im Sommer des Öfteren erreicht. Während unserer Reisezeit im September / Oktober befinden sich die Temperaturen in einem guten Mittelwert.

In den Sommermonaten Juni bis August können die Temperaturen leicht auf 35 Grad Celsius ansteigen. Die Luft ist dabei sehr trocken. Die Herbsttemperaturen bewegen sich so um die 18 Grad, im Winter um den Gefrierpunkt im Tal. Der Frühling bringt Tagestemperaturen zwischen 12 und 20 Grad. Abends sollte man besonders im Frühling und Herbst mit starken Abkühlungen rechnen.

Gibt es ein Vorbereitungstreffen?

Ja, wir treffen uns etwa 2 Monate vor Abreisedatum. Das genaue Datum, Zeit und Ort werden wir Dir nach der Anmeldung bekannt geben.

Wie sind die Einreisebestimmungen?

Für die Einreise benötigst du als Schweizer Bürger einen Reisepass (mindestens 6 Monate nach Rückreisedatum gültig). Ein Visum wird nicht nötig. Für Bürger anderer Nationalitäten informiere dich bitte beim zuständigen Konsulat.

Welche Versicherung wird empfohlen?

Wir empfehlen mindestens eine Annullationsversicherung. Am besten schliesst du eine Jahresversicherung ab, welche für alle Auslandreisen während eines Jahres gültig ist. Für Schweizer Gäste empfehlen wir die Annulationskostenversicherung  der CSS. Für unsere ausländischen Gäste empfehlen wir die Versicherung der ERV.

Welche Impfungen werden empfohlen?

Da wir weder Ärzte noch Apotheker sind, dürfen wir keine Impfempfehlungen geben. Bitte informiere dich rechtzeitig auf der Seite von safetravel.ch oder frage deinen Arzt.

Was muss ich mitnehmen?

Du erhältst von uns eine detaillierte Packliste mit allen Gegenständen, die du für die Reise mitnehmen musst.

Was beinhaltet das Höhen- und Sicherheitskonzept?

Alle unsere Reisen basieren auf dem Höhen- und Sicherheitskonzept. Hier findest du weitere Infos zum HSK.

Wie sieht es mit dem Radtransport und den Gepäckbestimmungen der Airline aus?

Die Transportbedingungen variieren nach Airline und Destination. Du erhältst weitere Informationen zu deiner Reise nach der Buchung des Fluges.

Wie soll ich mein Bike verpacken?

Wir empfehlen, das Bike entweder in eine Kartonschachtel oder einen Bikekoffer zu verpacken. Die Anleitung für die Verpackung erhältst du mit den Reiseunterlagen.

Du kannst eine Evoc-Biketasche zu guten Konditionen bei uns kaufen.

Bin ich gut genug für diese Reise?

Schau dir den Beschrieb zu den Levels an. Bist du unsicher, dann melde dich bei uns.

Ich reise alleine, ist das ein Problem?

Unsere Reisen werden meistens von Individualreisenden gebucht, die alleine oder als Paar mitkommen. Du wirst in der Gruppe und unter Gleichgesinnten Sportlerinnen und Abenteurern schnell Anschluss finden. Möchtest du dir den Einzelzimmerzuschlag sparen, versuchen wir, einen Zimmerpartner (mit dem gleichen Geschlecht) für dich zu finden.

Wann erhalte ich die Reiseunterlagen?

Die Reiseunterlagen versenden wir etwa 6 – 8 Wochen vor Abreise. Du erhältst ein ausgedrucktes Heft sowie einen persönlichen Zugang zur Abenteuerreisen App für Smartphone und Tablets.

Muss ich mein Gepäck selber tragen?

Nein, wir sind nur mit einem Tagesrucksack unterwegs und das grosse Gepäck wird von unserer lokalen Crew transportiert.

Reisedatum: 13.09.2019 - 28.09.2019

Peter Flükiger

Als Biker erster Stunde ist Peter in vielen Ländern  unterwegs. Wenn er nicht gerade in den Vogesen trailhungrige Biker über die Trails führt, ist er sicher irgendwo auf diesem Planeten unterwegs. Peter führt Touren in Amerika, Costa Rica, Marokko und Peru.


Meine Reisen:

Daten & Preise

JahrAbreisedatumRückreisedatumBemerkungPreisVerfügbarkeit
201913.09.201928.09.2019CHF 4980garantiert
wenige freie Plätze
Buchen
202011.09.202026.09.2020CHF 4980nicht garantiert
freie Plätze
Buchen
Jahr2019
Abreisedatum13.09.2019
Rückreisedatum28.09.2019
PreisCHF 4980
Verfügbarkeitgarantiert
wenige freie Plätze
Jahr2020
Abreisedatum11.09.2020
Rückreisedatum26.09.2020
PreisCHF 4980
Verfügbarkeitnicht garantiert
freie Plätze

Diese Reise könnte dir auch gefallen:

Mountainbike

Rentier Trails Schweden

Schwedens beste Singletrails geniessen
Level: Fortgeschritten
Region: Schweden
12 Tage | August | ab CHF 3990
Mountainbikereise Pura Vida Costa Rica
garantiert
Mountainbike

Pura Vida Trails Costa Rica

Biken in der Schweiz von Zentralamerika
Level: Fortgeschritten
Region: Costa Rica
16 Tage | November | ab CHF 4690
garantiertPrivatreise
Mountainbike

Nomadic Trails

Höchste Singletrailreise der Welt
Level: Fortgeschritten, Experte
Region: Ladakh (Indien)
22 Tage | Juli | ab CHF 4980
Alle Kundengelder sind durch die Reisegarantie SWISS Travel Security abgesichert
Kontakt Reise-
programm
Magazin